Dienstag, 21. September 2021

Firma grünpunkt aus Rheinzabern hilft in Katastrophengebiet im Kreis Ahrweiler

3. August 2021 | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Wirtschaft in der Region

Fotos: Christian Muschalski über Ortsgemeinde Rheinzabern

Rheinzabern – Am 23. Juli stellte Christian Muschalski, Inhaber der Firma „grünpunkt Garten und Landschaftsbau“ in Rheinzabern, kurzerhand mehrere Fahrzeuge und Manpower zusammen, um in den Flutgebieten im Norden von Rheinland-Pfalz zu helfen.

Gemeinsam mit Luis Knoll und Volker Lindenberg ging es los in den Kreis Ahrweiler.  Gleich am Tag nach der Anreise hat das Team bis spät in den Abend eine Straße mit kaputten Autos frei geräumt. Dann wurde im Auftrag des THWs eine Einfahrt hergestellt, damit die Leute ihren „Dreck“ abfahren können.

„Das kann man sich nicht vorstellen, was hier abgeht und wie es hier aussieht“, schreibt Christian Muschalski auf Facebook. Am dritten Tag hat das Team „grünpunkt“ einen kompletten Straßenzug von Müll befreit und die Hauseingänge wieder zugänglich gemacht.

„Es waren drei sehr schöne aber auch harte Tage, hart nicht nur der Arbeit wegen, sondern auch die ganzen permanenten Eindrücke, die es zu verarbeiten gab. Es ist für mich und für jeden anderen unvorstellbar, wie es wohl sein kann, alles, das man besitzt in einer Stunde zu verlieren und um sein Leben zu bangen“, so Muschalski. Im persönlichen Gespräch erfuhr das Team, was die Anwohner mitmachen mussten und noch müssen.

Muschalski und seine Leute hatten sogar an eine eigene Übernachtungsmöglichkeit gedacht, einen kleinen Campbus. Rheinzaberns Ortsbügermeisterin Alexandra Hirsch: „Das Team hat unser aller Respekt und Anerkennung verdient. Dankeschön für Euren Einsatz.“ (red/ah)

Unvorstellbare Zerstörung.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin