Donnerstag, 28. Oktober 2021

FCK: Auswärtspunkt in Lübeck geholt – Mannschaftsbus wurde besprüht

Brand vor Mannschaftshotel

10. April 2021 | Kategorie: Rote-Teufel-Betze-News, Sport, Sport Regional, Südwestpfalz und Westpfalz

Foto: dts Nachrichtenagentur

Lübeck/Kaiserslautern. Der 1. FC Kaiserslautern hat im Kellerduell beim VfB Lübeck mit einem 1:1-Unentschieden einen Punkt auswärts geholt.

Die Lübecker waren in der ersten Hälfte besser und gingen durch Cyrill Akono in der 31. Minute mit 1:0 in Führung. Nach der Halbzeitpause kam der FCK besser aus der Kabine und in der 54. Minute erzielte Daniel Hanslik den Ausgleichstreffer.

Hanslik, der erst in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde, köpfte eine Rechtsflanke von Marvin Pourié ins Tor. In der Nachspielzeit erhielt Abwehrspieler Alexander Winkler noch die Gelb-Rote Karte und musste vom Platz. Zum dritten Mal in Folge spielte der FCK mit zehn Mann zu Ende.

Vor dem Abstiegs-Duell vom 1. FC Kaiserslautern beim Auswärtsspiel am Samstag beim VfB Lübeck kam es zu einigen Vorfällen. Der Mannschaftsbus vom 1. FC Kaiserslautern wurde auf der Seite mit großen VfB-Schriftzügen besprüht und die FCK-Logos beschmiert.

Der Teambus war vor dem Musik- und Kongresshalle Lübeck (MUK) geparkt, dies ist das größte Veranstaltungszentrum in Schleswig-Holstein. Zusätzlich wurde in der Nacht um 2.26 Uhr vor dem Hotel ein Feuerwerk gezündet. Die alarmierte Polizei fand nur noch leere Böller-Kartuschen. Danach wurde um 4.42 Uhr in der Tiefgarage vom Hotel der Alarm von der Brandmelde-Anlage ausgelöst.

Die angerückte Feuerwehr konnte keinen Brand feststellen. Die Lübecker Polizei hat mit den Ermittlungen begonnen. Der VfB Lübeck hat sich beim 1. FC Kaiserslautern für den Vandalismus und die Ruhestörung seitens vermeintlicher Lübeck-Fans entschuldigt.

Der FCK hatte das Hinspiel gegen den VfB Lübeck mit 1:0 auf dem Betzenberg gewonnen.

Der FCK bleibt mit dem 16. Unentschieden nach 31 Spielen mit 31 Punkten auf dem 18. Tabellenplatz und hat weiterhin drei Zähler Abstand auf die zweite Mannschaft vom FC Bayern München mit 34 Punkten auf dem 16. Rang.

Die Münchner holten beim Tabellendritten FC Ingolstadt 04 auch einen Zähler beim 2:2-Unentschieden. Das nächste Spiel bestreitet der 1. FC Kaiserslautern am Samstag, 17. April um 14 Uhr, im Derby zu Hause gegen den 1. FC Saarbrücken.

Die Saarbrücker sind der beste Aufsteiger in der 3. Liga und haben das Heimspiel gegen Türkgücü München mit 2:1 gewonnen, mit 49 Punkten liegen sie auf dem fünften Tabellenplatz.

Weitere Informationen über den 1. FC Kaiserslautern gibt es unter www.FCK.de. (Michael Sonnick)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin