Freitag, 20. September 2019

Fall Edathy: Innenministerium lässt Ermittlungen gegen Friedrich zu

12. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Foto: Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde/ dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Nach den Vorgängen im Fall Edathy hat das Innenministerium der Staatsanwaltschaft Berlin die zur Strafverfolgung gegen den ehemaligen Innenminister Hans-Peter Friedrich notwendige Ermächtigung erteilt.

Das teilte ein Sprecher des Ministeriums mit. In dem Schreiben an die Staatsanwaltschaft Berlin sei deutlich gemacht worden, dass mit der Erteilung der Ermächtigung keine rechtliche Bewertung des Verhaltens des Ministers verbunden sei. Die Staatsanwaltschaft kann nun prüfen, ob Friedrich sich des Geheimnisverrats schuldig gemacht hat.

Dieser hatte offenbar bereits im Oktober den SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel darüber informiert, dass der Name des ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sebastian Edathy im Zusammenhang mit internationalen Ermittlungen auf einer Namensliste aufgetaucht sei. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin