Freitag, 23. April 2021

Ersatz für Mammutbaum und Gingko: Taschentuchbaum im Park der Villa Böhm gepflanzt

6. April 2016 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
Der Taschentuchbaum wurde als Ersatz für zwei Bäume gepflanzt. Foto: Rolf Schädler

Der Taschentuchbaum wurde als Ersatz für zwei Bäume gepflanzt.
Foto: Rolf Schädler

Neustadt. Heute (6. April) wurde im Park der Villa Böhm ein 8 Meter hoher und 4 Meter breiter Taschentuchbaum (Davidia involucrata) gepflanzt.

Der deutsche Name nimmt Bezug auf die großen weißen Hochblätter, die wie Taschentücher in den Ästen hängen. Die Kosten für den Baum werden vom Förderverein Museum, deren Vorsitzende Helga Willer ist, übernommen.

Der Baum dient als Ersatz für den abgängigen Mammutbaum sowie den Gingko. Diese sollen im Zuge der geplanten Wegesanierung gefällt werden.(stadt-nw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin