Montag, 16. September 2019

Erneut Panne in belgischem AKW Tihange

11. Juni 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Belgisches Parlament. Foto: dts nachrichtenagentur

Belgisches Parlament.
Foto: dts nachrichtenagentur

Brüssel – Im belgischen Atomkraftwerk Tihange hat sich am Samstag erneut ein Zwischenfall ereignet. Betroffen sei ein Turbinenmotor im nicht-nuklearen Teil der Anlage, sagte ein Sprecher.

Der betroffene Reaktor 2 sei daraufhin abgeschaltet worden. Die Panne habe sich am Freitagnachmittag ereignet und es könne bis Mittwoch dauern, bevor der Reaktor wieder angefahren werden könne.

Der Sprecher betonte, der Zwischenfall sei eher „banal“ gewesen, man warte auf Ersatzteile. Seit 2012 steht der Reaktor wegen Sicherheitsbedenken häufig still.

Tihange ist nur rund 60 Kilometer von der deutschen Grenze bei Aachen entfernt. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin