Dienstag, 24. November 2020

Einweihung Radweg Albersweiler-Eußerthal: Ein gelungener Kompromiss

15. Oktober 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Der neue Radweg ist eröffnet. Die siebenjährige Antonia Schönung durchschnitt das Band, das den 1,6 km langen 2. Bauabschnitt offiziell freigab.
Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Annweiler

Albersweiler. Ein weiterer Lückenschluss im Radwegenetz der Verbandsgemeinde Annweiler ist mit der Fertigstellung des 2. Bauabschnittes von der Wasseraufbereitungsanlage Albersweiler bis zum Vogelstockerhof geglückt. Bei der offiziellen Einweihung am 11. Oktober konnte man sich von dem gelungenen Projekt überzeugen.

Ganz so einfach gestaltete sich der Bau dieser 1,6 km langen Teilstrecke jedoch nicht. So musste während der Planungsphase, die schon Mitte der 90er Jahre begann, die ursprünglich vorgesehene Realisierung westlich der L 505 letztendlich aufgegeben werden. Als Bauträger erläuterte Bürgermeister Kurt Wagenführer, dass, bedingt durch den einzuhaltenden Abstand zur Landesstraße, eine solche talseitige Trassenführung einen gravierenden Eingriff in den Natur- und Landschaftsschutz bedeutet hätte und trotz mehrerer Machbarkeitsstudien nicht durchsetzbar war. Mit dem jetzt verwirklichten Radweg östlich der L505 habe man jedoch eine sehr gute Alternative gefunden. Man stand damals vor der Entscheidung „dieser Radweg – oder keinen!“, gab Wagenführer den Kritikern zu bedenken.

Es war keine einfache Baustelle und so manche Nuss gab es auch bei der bergseitigen Umsetzung zu knacken, so der Bürgermeister weiter. Für einen schonenden und maßvollen Umgang mit der Natur und eine fachgerechte Ausführung dankte er allen beteiligten Firmen und Behörden, die mit gemeinsamer Kraftanstrengung dazu beigetragen haben, diese Herausforderung zu meistern.

Landrätin Theresia Riedmaier betonte: „Der Radweg bietet den Bürgerinnen und Bürgern eine weitere Verbesserung in Sachen Sicherheit und unseren Gästen Attraktivität“. Gerade beim Ausbau des Radwegenetzes zeige sich die Verbandsgemeinde Annweiler als die aktivste im ganzen Landkreis und dies trotz schwieriger topographischer Verhältnisse. Mit dem neuen Radweg sei es gelungen, den bestmöglichen Kompromiss zu finden, der viele Wünsche, Forderungen und Ideen zusammenführe.

Für die angrenzenden Gemeinden begrüßte Ortsbürgermeister Ernst Spieß, Albersweiler, die erheblich verbesserte Infrastruktur, die nicht nur den Gemeinden sondern auch den Gästen zu Gute komme. Er hoffe auf eine hohe Akzeptanz.

Die Finanzierung des rund 750.000 Euro teuren 2. Bauabschnittes erfolgte aus Mitteln der Verbandsgemeinde Annweiler und wird mit 354.000 Euro aus Landesmitteln bezuschusst. Im nächsten Jahr soll nun der letzte, 1,7 km lange, Bauabschnitt vom Vogelstockerhof bis nach Eußerthal in Angriff genommen werden. (kv-süw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin