Dienstag, 27. Oktober 2020

Eine Blühwiese für den Savoyenpark: Schüler der Landauer Montessori-Schule setzen Spatenstich für Lernprojekt

24. September 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Es kann los gehen: Maximilian Funk (3.v.l.) und Matthias Meissner (2.v.r.) setzen im Beisein von Umweltdezernent Lukas Hartmann (links) den ersten Spatenstich für ihre Blühwiese im Savoyenpark. Begleitet wird das Projekt von Lehrer Harald Wernthaler (2.v.l.) und der Leiterin der städtischen Grünflächenabteilung, Sabine Klein.
Quelle: Stadt Landau

Landau. Der Savoyenpark soll blühen: Dafür möchten Matthias Meissner, Maximilian Funk und Adrian Mielisch – alle Oberstufenschüler der Landauer Montessori-Schule – sorgen.

Im Rahmen eines Lernprojekts haben die drei Jungs im Beisein von Umweltdezernent Lukas Hartmann, der Abteilungsleiterin der städtischen Grünflächenabteilung, Sabine Klein, und Lehrer Harald Wernthaler jetzt den ersten Spatenstich für ihre rund 20 Quadratmeter große Blühwiese gesetzt. Neben der Blühwiese möchten die Schüler außerdem ein selbstgebautes Insektenhotel aufstellen.

„Es ist schön zu sehen, dass sich Schüler für unsere Stadt und die Umwelt engagieren“, so Hartmann. „Sie helfen damit der Artenvielfalt und verbessern die Aufenthaltsqualität im Savoyenpark. Dafür meinen Dank.“

Als Ergänzung könne er sich gut eine weitere Sitzgelegenheit im Schatten mit Blick auf die Blühwiese vorstellen. Auch Klein freut sich über das Engagement der drei Schüler: „In den nächsten Wochen werden Maximilian, Adrian und Matthias jeden Freitag im Park arbeiten.

Zuerst werden sie die Grasnarbe entfernen, die Fläche mit Pflöcken markieren und anschließend ein- und mehrjährige Kräuter einsäen.“ Dann stehe regelmäßiges Gießen und Mähen auf dem Stundenplan.

Und auch nach Schuljahresende sei die Pflege für die Blühfläche bereits gesichert, berichtet Lehrer Wernthaler. Einige jüngere Schüler hätten zugesagt, das Projekt fortzusetzen.

Die Blühwiese im Savoyenpark ist ein Projekt im Rahmen des Service-Learnings an der Montessori-Schule.

Es handelt sich dabei um eine Lehr- und Lernform, die gesellschaftliches Engagement von Schülerinnen und Schülern mit fachlichem Lernen verbinden soll.

Das Engagement der Oberstufenschüler wird im Unterricht geplant, reflektiert und mit Inhalten der Bildungs- und Lehrpläne verknüpft. Die Teilnahme an diesem Schulfach ist verpflichtend und umfasst einen ganzen Schultag pro Woche.

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin