Dienstag, 30. November 2021

Edenkoben/Kirrweiler: Gleich zwei Wildschweine auf A65 überfahren

1. März 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: Pfalz-Express

Edenkoben / Kirrweiler- Am frühen Samstagmorgen (27.02.2021, 5 Uhr) kam es auf der A 65 bei der Anschlussstelle Edenkoben zu einem Zusammenstoß mit einem querenden Wildschwein.

Ein Fahrzeug wurde dabei am Unterboden beschädigt. Auch am Montagmorgen (01.03.2021, 4.30 Uhr) wurde in Höhe Kirrweiler ein Wildschein von einem Auto erfasst. Die Autofahrer blieben unverletzt. Indes sind beide Tiere verendet, wie die Polizei auf Anfrage des Pfalz-Express mitteilte. Im ersten Fall wurde das Wildschwein sogar nochmals von einem zweiten Auto überrollt. Der zuständige Jagdpächter wurde verständigt, der die Tiere entsorgte. Es entstand Sachschaden von über 3000 Euro.

Die Polizei appelliert: Wenn Wild unvermittelt an der Fahrbahn auftaucht, sollten Verkehrsteilnehmer sofort abblenden, kontrolliert abbremsen und hupen. Die Warnblinkanlage sollte unverzüglich eingeschaltet werden, um damit die Aufmerksamkeit der nachfolgenden Verkehrsteilnehmer auf die Gefahrensituation zu gewährleisten. Trotz des Schockmoments sollte abgebremst und die Fahrspur gehalten werden.

Nach einem Wildunfall müssen Autofahrer unverzüglich anhalten, die Warnblinkanlage einschalten und die Unfallstelle absichern, unter anderem mit dem Warndreieck. Der Unfall muss der Polizei gemeldet werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin