DFB-Pokal: Lautern schlägt Nürnberg: Viertelfinale klar gemacht

6. Dezember 2023 | Kategorie: Allgemein, Rote-Teufel-Betze-News, Sport, Sport Regional, Südwestpfalz und Westpfalz

Das ist wahre Begeisterung: Die Roten Teufel sind im Viertelfinale des DFB.
Foto: Silvia Fliehmann

Kaiserslautern – Im Achtelfinale des DFB-Pokals hat der 1. FC Kaiserslautern gegen den 1. FC Nürnberg 2:0 gewonnen. Dadurch haben die „Roten Teufel“ das Los für das Viertelfinale lösen können.

Endstand 2:0 für den FCK.
Foto: Silvia Fliehmann

Lautern war die etwas aktivere Mannschaft, scheiterte jedoch häufig an der starken Defensive der Franken.

Der Club fand dagegen schlechter ins Spiel. Nur langsam zahlten sich die Bemühungen von Kaiserslautern aus: Richmond Tachie traf in der 75. Minute, Ragnar Ache erhöhte nur drei Minuten später auf 2.0.

Foto: Silvia Fliehmann

Verkehrspolizei hatte alle Hände voll zu tun

Aufgrund von über 48.000 Fans, die das Stadion an dem regnerischen Dienstagabend aufsuchten, waren die Straßen vor und nach der Partie ausgelastet. Dadurch hatte die Polizei in dem Einsatzabschnitt Verkehr alle Hände voll zu tun. Gerade wegen der Anstoßzeit von 18 Uhr und dem damit einhergehenden „Feierabendverkehr“, kam es bei der Anreise, rund um den Betzenberg und dem Elf-Freunde-Kreisel zu stockendem Fahrzeugverkehr. Bedingt durch die Menge an Fahrzeugen, die sich bei der Abreise mehr oder weniger zeitgleich auf den Heimweg machen wollten, stockte es verständlicherweise auf den Hauptverkehrsachsen stadtauswärts. Zu gravierenden Vorkommnisse kam es aber nicht.

Darüber hinaus blieb es im Verlauf des Abends friedlich. Während des Spiels kam es immer wieder zum Einsatz von Pyrotechnik. Die Polizei leitete die entsprechenden Ermittlungen ein.

Parallelspiel Düsseldorf gegen Magdeburg

Im parallel stattfindenden Achtelfinal-Spiel gewann Fortuna Düsseldorf gegen den der 1. FC Magdeburg 2:1. Für Magdeburg traf Baris Atik in der 15. Minute, für Düsseldorf trag Jonas Niemiec in der 87. sowie in der zweiten Minute der Nachspielzeit. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen