Mittwoch, 01. April 2020

„Deutscher Amateur-Radio-Club e.V.“ funkt aus dem U-Boot U9 im Technik Museum Speyer

27. Mai 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

 

Funksignale rund um den Erdball: Funker des Deutschen Amateur-Radio-Clubn e.V. suchen Gleichgesinnte auf der ganzen Welt. Foto: v. privat

Speyer – Der „Deutsche Amateur-Radio-Club e.V.“ (DARC) im Ortsverband Speyer wurde am 3. Juni 1961  in Speyer gegründet.

Seit Jahren nimmt der Ortsverband Speyer regelmäßig am internationalen Museumsschifftag (Funktag) teil. Hier sitzt man jedoch nicht einfach nur am heimischen Schreibtisch, sondern pfercht sich zusammen mit der notwendigen Funkausrüstung in die Enge eines U-Bootes.

Am 2. und 3. Juni 2012 werden Vereinsvorsitzender Friedrich Kost  und fünf weitere Mitglieder des DARC e.V. von je 9 Uhr bis 18 Uhr das U-Boot U9 des Technik Museus Speyer  beziehen und als Funkzentrale nutzen. Anlässlich dieser Funktage schicken die sechs Männer Signale in die ganze Welt. Diese Aktion ist für die Amateurfunker bereits zur Tradition geworden.

Ziel ist es, Kontakt mit möglichst vielen und weit entfernten Stationen herzustellen, wie z.B. nach Russland oder in die USA. Durch diese Funktage werden neue Bekanntschaften geknüpft und Städtepartnerschaften gepflegt.(red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin