Samstag, 16. Oktober 2021

Countdown zum 350. Geburtstag der Neustadter Legende Kunigunde Barbara Kirchner

Neustadterin hat die Stadt 1689 vor der Zerstörung gerettet

20. September 2021 | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Veranstaltungstipps

Kunigundengasse © Maurizio Gjivovich

Neustadt. Die Geschichte der Kurpfälzerin Kunigunde Barbara Kirchner ist einfach zu schön, um gänzlich wahr zu sein.

Aus Liebe zu ihr soll der französische Kriegskommissar Johann Peter de Werth im Jahr 1689, also während des Pfälzischen Erbfolgekrieges, Neustadt vor der Zerstörung bewahrt haben. Wahr ist:
Kunigunde hat tatsächlich gelebt.

Sie wurde nachweislich am 6. Oktober 1671 in Heidelberg getauft. Dieser Tag ist vermutlich auch ihr Geburtstag. Wahr ist ebenfalls, dass sie, die Protestantin, den katholischen Kriegskommissar de Werth nicht nur gekannt, sondern 1704 auch geheiratet hat. Nur fünf Jahre später, am 16. Februar 1709, stirbt sie im hessischen Homburg und wird dort in der lutherischen Kirche beigesetzt.

Heute ist die Tochter des Heidelberger Archivars und Hofgerichtsrats Theobald Paul Kirchner und seiner Frau Katharina populärer denn je. Anlässlich des 350. Geburtstages am 6. Oktober 2021 wurde ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm zusammengestellt, mit dem die Stadt ihre legendäre Retterin ehrt.

10. September bis 3. Dezember:

Schaufenster-Ausstellung „Kunigunde“, Objektkunst: Christina Gehrig, Bildhauerei: Gabriele Köbler, Malerei: Vlada Hauser, Ort: Klemmhof (Altstadt, 67433 Neustadt an der Weinstraße).

Freitag, 24. September, 20 Uhr:

Literatur, Musik und Bildende Kunst zu „Kunigunde“. 10 Autoren der Gruppe TeXtur gestalten eine Autorenlesung zum Thema „Kunigunde“. Dazu ein Konzert mit Nicole Metzger und eine Kunstaustellung mit Arbeiten von Wolfgang Glass. Ort: Herrenhof Mußbach, Remise (Herrenhofstraße 6, 67435 Neustadt an der Weinstraße). Veranstalter:
Kunstverein Neustadt an der Weinstraße.

Mittwoch, 6. Oktober 2021, 19 Uhr:

Vortrag von Gerhard Hofmann zu „Kunigunde Kirchner. Auf den Spuren einer Legende“. Gezeigt wird an diesem Abend auch der Kurzfilm „Die Wahrheit über Kunigunde Kirchner“ des Filmemachers Javier de la Poza. Ort: Stiftskirche Neustadt (Marktplatz 2, 67433
Neustadt an der Weinstraße).

Bereits gestern startete der Countdown unter https://www.neustadt.eu/Kunigunde. Jeden Morgen wird ein weiteres „Türchen“ geöffnet und Interessierte erhalten einen Einblick in das Leben der Kunigunde Kirchner.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin