Dienstag, 18. Dezember 2018

CDU Südpfalztreffen am 18. November: Festredner Dr. Stephan Harbarth – Bürger werden ausgezeichnet

24. Oktober 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional
Im letzten Jahr war Julia Klöckner zu Gast beim Südpfalztreffen der CDU. Foto: Pfalz-Express

Im letzten Jahr war Julia Klöckner zu Gast beim Südpfalztreffen der CDU.
Foto: Pfalz-Express

Landau. Die südpfälzischen CDU Kreisvorsitzenden Dorothea Müller (Landau), Marcus Ehrgott (SÜW) und Dr. Thomas Gebhart (Germersheim) laden zu ihrem traditionellen Südpfalztreffen am Freitag, 18. November, 19 Uhr ein.

In diesem Jahr ist der stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, Dr. Stephan Harbarth, Ehrengast in der Jugendstil-Festhalle in Landau.

„Es freut uns, dass Stephan Harbarth in diesem Jahr die Festrede halten wird. Er hat in der Bundestagsfraktion erst in diesem Jahr den wichtigen Themenbereich Innen- und Rechtspolitik übernommen. Auf dem Südpfalztreffen dürfen wir gespannt sein, welche neuen Impulse von ihm in der Flüchtlingsfrage, beim Umgang mit der Terrorgefahr, aber auch beim Schutz vor Einbruchdiebstählen ausgehen. Wir freuen uns drauf, das junge Gesicht aus der Fraktionsspitze kennenzulernen“, so Gebhart.

Die Gäste erwartet ein abwechslungsreicher Abend mit Politik, Unterhaltung und Geselligkeit.
Die „Aktion Menschlichkeit“ zeichnet Mitbürger aus, die sich in besonderer Weise für Gemeinsinn und Solidarität einsetzen. Bei einer Tombola gibt es attraktive Preise zu gewinnen.

Aus Raum- und Sicherheitsgründen kann nur Gästen mit Einlasskarten Zutritt gewährt werden.
Eine Anmeldung sollte daher zeitnah bei der Wahlkreisgeschäftsstelle der CDU Südpfalz (06341-93460 oder 934611) in der Max-Planck-Straße 6 in Landau erfolgen. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin