Sonntag, 24. Januar 2021

Bürger sollen sich entscheiden: Wer wird Bürgermeister/Bürgermeisterin der VG Offenbach?

21. Februar 2018 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional, Regional

Wahllokal.
Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

VG Offenbach. Die Bürger der Verbandsgemeinde Offenbach werden am 4. März an die Wahlurnen gebeten. Der Pfalz-Express stellte den beiden Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters/der Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Offenbach sechs Fragen.

Es treten zur Wahl an: Anja Busch (CDU) und Axel Wassyl (parteilos). (Namen sind alphabetisch geordnet).

Anja Busch

Quelle: privat

Alter: 45 Jahre

Beruf: Hauswirtschaftsmeisterin, selbstständige landwirtschaftliche Unternehmerin

Familienstand: verheiratet

Kinder: Lisa 21 Jahre, Annika 19 Jahre, Christoph 17 Jahre und Marc 17 Jahre

Warum möchten Sie Bürgermeisterin werden, was bewegt Sie zur Kandidatur?

Ich bin ein Mensch, der sehr präsent ist, beobachtet, fühlt, wahrnimmt und im ständigen Dialog mit seiner Umwelt steht.

Vor diesem Hintergrund erlebe ich seit einigen Jahren ein zunehmendes Ungleichgewicht in unseren Gemeinden. Da Offenbach die einzige Verbandsgemeinde in unserem Landkreis ist, bei der ein Ortsbürgermeister in der Personalunion auch das Amt des Verbandsbürgermeisters bekleidet, werden die Bedürfnisse der einzelnen Gemeinden nicht gleich gewichtet.

Interessenskonflikte sind vorprogrammiert. Daher spreche ich mich deutlich gegen eine Personalunion aus. Des Weiteren möchte ich die Bürger möglichst frühzeitig in Entscheidungsprozesse involvieren. Dafür trete ich an.

Beschreiben Sie einem Fremden die Verbandsgemeinde mit maximal drei Sätzen…

Die Verbandsgemeinde Offenbach besteht aus vier kleinen Gemeinden im Süden von Rheinland-Pfalz, eingebunden in ein Umfeld aus Wald, Wiesen und Weinbergen.

Die Gemeinden sind geprägt von landwirtschaftlichen Strukturen, die in Verbindung mit einer gut gehenden Wirtschaft sowohl für Einwohner als auch für Unternehmen ideale Voraussetzungen bieten, sich hier niederzulassen.

Wer Störche liebt, gerne Golf spielt oder wandert, wer sich eingebunden fühlen möchte in eine lebendige Kommune, der ist eingeladen, unsere Verbandsgemeinde zu besuchen.

Wenn ich Bürgermeisterin bin, werde ich als erstes…?

Zunächst würde ich ausführliche Gespräche mit den Mitarbeitern der Verwaltung führen um zu erfahren, wo explizit Handlungsbedarf gefordert ist, wo Prozesse optimiert oder Ressourcen effektiver eingesetzt werden können.

Intensiver Austausch mit den Ortbürgermeistern an „Runden Tischen“ und eine zeitnahe Neukonzeption der Homepage unserer Verbandsgemeinde sind meine weiteren Ziele.

Worin sehen Sie derzeit die größte Herausforderung?

Die zunehmende Digitalisierung ist für die Verwaltung eine große Herausforderung.  Gerade in diesen Bereich sollten diese tiefgreifenden Veränderungen geschickt und vor allem sinnvoll eingesetzt werden, damit Arbeitsabläufe und Prozesse innerhalb der Verwaltung nicht noch komplizierter, sondern vereinfacht werden.  Hierzu müssen wir rechtzeitig die Weichen stellen und geeignete Mittel finden.

Langfristig möchte ich für die VG Offenbach erreichen…

Ich möchte die Politik in allen Bereichen bürgernah gestalten und stets mit offenem Ohr für die Belange der Bürger da sein. Ich möchte Strukturen schaffen, die eine organisierte und umfassende Nachbarschaftshilfe möglich machen.

Ehrenamtliches Engagement könnten wir durch verschiedene Anreize attraktiver machen. Worte wie Transparenz, Kommunikation, Teamwork, Zusammenhalt oder Tatkraft sollen in der Verbandsgemeine mit Inhalt gefüllt werden und unsere Lebensqualität verbessern.

Weitere Ziele sind es, die Servicezeiten der Verwaltung im Sinne der Bürger zu optimieren sowie Ratsbeschlüsse zeitnah umzusetzen.

Was sind Ihre drei liebsten Beschäftigungen?

Im privaten Bereich Zeit mit Familie und Freunden verbringen.
Für mich persönlich finde ich einen Ausgleich, wenn ich mich zurückziehe und auf mich konzentriere, z.B. bei Sport (Joggen und Schwimmen) oder Meditation.

Im beruflichen Bereich sind es neue Herausforderungen und das Erreichen gesetzter Ziele.

Axel Wassyl

Quelle: privat

Alter: 54 Jahre
Beruf: Bürgermeister / Dipl. Verwaltungswirt (FH)
Familienstand: verheiratet
Kinder: zwei Söhne (24 und 29 Jahre alt)

Warum möchten Sie Bürgermeister bleiben, was bewegt Sie zur Kandidatur?

Ich möchte Bürgermeister bleiben, weil ich auch weiterhin die Verbandsgemeinde auf einem erfolgreichen Weg gemeinsam mit der Verwaltung begleiten will. Mit Engagement und Kreativität, mit Bürgernähe und Verlässlichkeit will ich weitere achte Jahre die Interessen unserer Bürger vertreten.

Beschreiben Sie einem Fremden die Verbandsgemeinde mit maximal drei Sätzen…

Wirtschaftlich stark mit einer optimalen Infrastruktur und großem Wohnwert ausgestattet, ist die VG Offenbach mittlerweile auf 12.800 Einwohner angewachsen. Ökologische innovative Projekte und ein Bewusstsein mit großer Akzeptanz für Stromerzeugung aus regenerativen Quellen sorgen dafür, dass der Strombedarf zu mehr als 100 % daraus gedeckt werden kann.

Inmitten der VG kümmern wir uns um gemeinsam um den Queichwald und die Queichwiesen, eine einzigartige Kulturlandschaft, deren Kulturgut der Wiesenbewässerung kurz vor der Anerkennung zum Weltkulturerbe steht.

Wenn ich Bürgermeister bleibe, werde ich als erstes…?

Das weiter führen, was ich bis kurz vor der Wahl begonnen und begleitet habe. Montags nach der Wahl findet bereits wieder eine Sitzung statt.

Worin sehen Sie derzeit die größte Herausforderung?

Das ehrenamtliche Engagement in unserer Gesellschaft auf einem guten Stand zu halten und der Politikverdrossenheit in Teilen der Bevölkerung entgegenzuwirken.

Langfristig möchte ich für die VG Offenbach erreichen…

Den derzeitigen Qualitätsstandard der Infrastruktur und der Lebensqualität in der Verbandsgemeinde zu erhalten und wo es notwendig ist zu optimieren. Es geht uns so wirtschaftlich und strukturell so gut wie nie zuvor.

Was sind Ihre drei liebsten Beschäftigungen?

Ich denke mal, Sie meinen in der Freizeit?! Ohne Gewichtung in der Reihenfolge:

Garten- und Heimwerkerarbeiten aller Art. Das entspannt sehr…
Sportlich aktiv sein, vor allem Fußball, Radfahren, Skifahren und Laufen.
Mit Familie und Freunden in unserer schönen Pfalz wandern, feiern, zusammen sein und etwas unternehmen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin