Freitag, 20. September 2019

Bornheim: Raser überfährt Hund – Besitzer kann sich durch Sprung retten

22. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße
Symbolbild Pfalz-Express

Symbolbild Pfalz-Express

Bornheim/Mörlheim – Ein 51-jähriger Feriengast aus dem Hochsauerlandkreis ging am Samstagabend gegen 22.30 Uhr mit seinem achtjährigen Riesenschnauzer auf dem Wirtschaftsweg zwischen Bornheim und Mörlheim Gassi, als aus Richtung Bornheim ein Auto mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit angefahren kam.

Der 51-jährige versuchte noch mit Lichtzeichen seiner Taschenlampe auf sich und den Hund aufmerksam zu machen. Ohne jedoch auf die Lichtsignale zu reagieren, setzte das Auto seine Fahrt mit unverminderter Geschwindigkeit fort.

Durch einen beherzten Sprung zur Seite konnte der Feriengast einem Zusammenstoß gerade noch entgehen. Sein Hund wurde jedoch von dem Fahrzeug erfasst und tödlich verletzt. Ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern, setzte der Raser seine Fahrt fort.

Der Hundebesitzer brachte seinen treuen Begleiter zwar noch sofort in die Tierklinik, aber dem Riesenschnauzer konnte nicht mehr geholfen werden, er erlag seinen schweren inneren Verletzungen. (red/pol)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin