Montag, 21. Oktober 2019

Betrugsversuch bei einer Neustadter Bank: Polizei nimmt Verdächtigen fest

27. April 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer

Neustadt an der Weinstraße.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Neustadt/Weinstraße – Heute (27. April) wurde die Polizei Neustadt von einer Neustadter Bank um die Mittagszeit alarmiert. Es ging um einen aktuellen Betrugsversuch.

Als die Kriminalpolizei bei der Bank eintraf, flüchtete der Tatverdächtige, Er wurde von der Polizei verfolgt und konnte schließlich in einer Tiefgarage im Bereich Heinestraße/Hohenzollerstraße festgenommen werden.

Der Polizist, der den Mann verfolgte, gab unmittelbar vor dessen Festnahme einen Signalschuss ab, um die anderen eingesetzten Polizisten über seinen Standort zu informieren.

Der Festgenommene befindet sich momentan bei der Kriminalinspektion „und wird“, laut Polizeibericht, „den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen unterzogen“.

„Es gibt keine Verletzte, keinen Sachschaden, da die Bankangestellten gut und richtig gehandelt hatten“, so die Neustadter Polizei. (pol/desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin