Dienstag, 19. Januar 2021

Barbelroth: Tätliche Auseinandersetzung bei Relegationsspiel

7. Juni 2018 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Symbolbild: dts

Barbelroth  – Im Anschluss an das Aufstiegsspiel in die A-Klasse zwischen dem SV Oberhausen/Barbelroth und SFV Steinweiler kam es am Mittwochabend auf dem Sportplatz in Barbelroth zu einer tätlichen Auseinandersetzung.

Beteiligt waren Zuschauer und Angehörige des SV Oberhausen/Barbelroth und eine Personengruppe aus Landau, die sich unter die rund 1.000 Zuschauer gemischt hatte.

Eine 43-jährige Zuschauerin provozierte offenbar einen jungen Landauer, der der Frau daraufhin ein Schoppenglas auf den Kopf schlug. Einem 39-jährigen Mann aus dem Landauer Umland wurde ein Faustschlag ins Gesicht verpasst.

Nach den Provokationen und der Auseinandersetzung flüchteten die jungen Männer mit einem Landauer Kleinwagen  noch vor dem Eintreffen der Polizei. Bei der Fahndung wurde das Fahrzeug aber von einer Polizeistreife gestoppt. Die Ermittlungen dauern noch an.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Bergzabern, Telefon 06343-9334-0, zu melden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Barbelroth: Tätliche Auseinandersetzung bei Relegationsspiel"

  1. Lucifers Friend sagt:

    Wegen Fußball sich die Köpfe einschlagen zeigt mal wieder zu Deutlich, wie Kaputt unsere Gesellschaft ist. Kein wunder, daß Politiker mit dem Volk ein leichtes spiel haben, weitere Gemeinheiten an Gesetzen gegen das Volk durchzusetzen.

Directory powered by Business Directory Plugin