Freitag, 21. Februar 2020

Auto brennt auf der A65

7. Dezember 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Autobrand auf der A65.
Quelle:feuerwehr haßloch

Haßloch. Heute (7. Dezember) um 8:36 Uhr ertönten die digitalen Meldeempfänger der Haßlocher Wehrleute. Auf der A65, in Fahrtrichtung Ludwigshafen, brannte ein Fahrzeug.

Insgesamt erfolgte die Einsatzbewältigung durch sechs Beamte der Polizeiautobahnstation Ruchheim, 25 Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Haßloch und zwei Kräften des Rettungsdienstes.

Das Feuer war im Motorraum ausgebrochen und hatte beim Eintreffen der ersten Feuerwehrleute schon auf den Innenraum übergegriffen. Der Fahrer konnte davor schon unverletzt sein Fahrzeug eigenständig verlassen.

Der Brand konnte von einem Trupp unter schwerem Atemschutz gelöscht werden. Für die Dauer des Einsatzes musste die Autobahn anfänglich komplett, danach einspurig gesperrt werden.

„Anscheinend fangen die angedrohten Strafen für Rettungsgassenblockierer an zu fruchten. Sowohl wir, von der Feuerwehr, als auch nachfolgende Polizeikräfte konnten eine hervorragend durchgeführte Rettungsgasse feststellen“, freut sich Feuerwehr-Pressesprecher Michael Krist.

Foto: pol

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts sei das Feuer zwischen dem Autobahnparkplatz Spechtersee und der Anschlussstelle Hochdorf-Assenheim in Fahrtrichtung Ludwigshafen ausgebrochen, so die Polizei dazu.

Nach Auskunft des Fahrers hätte das Fahrzeug trotz der Betätigung des Gaspedals nicht beschleunigt. Vielmehr sei die Leistung abgefallen. Hiernach hätte er sein Fahrzeug auf den Seitenstreifen gefahren.

Nachdem er ausgestiegen sei und die Motorhaube geöffnet habe, sei das Fahrzeug sofort in Brand geraten. Neben dem hohen Sachschaden am Fahrzeug entstand erheblicher Schaden am Straßenbelag.

„Die nachfolgenden Verkehrsteilnehmer verhielten sich äußerst umsichtig. Durch die vorbildlich gebildete Rettungsgasse wurde die Anfahrt der Rettungskräfte beschleunigt“, lobt auch  die Polizeiautobahnstation Ruchheim die „unbeteiligten und geduldigen Verkehrsteilnehmer“.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin