Donnerstag, 09. Juli 2020

Aufruf von Hagenbachs Bürgermeister F.X. Scherrer: Jury kommt am 4.Juli – Blumenschmuck und saubere Straßen wichtig

26. Juni 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

 

Bürgermeister F.X. Scherrer hofft auf eine fleißige Mitarbeit der Hagenbacher, um das Städtchen für Entente florale schick zu machen.
Foto:stadt hagenbach

Hagenbach – Entente Florale. Gemeinsam aufblühen: Unter diesem Motto steht der Wettbewerb Entente Florale (vormals „Unsere Stadt blüht auf“). Er ist eine Herausforderung an die teilnehmenden Städte, in einer Gemeinschaftsaktion der Verwaltung, der Politik, der Wirtschaft sowie der Bürger den städtischen Raum mit Grün und Blumen lebendig zu gestalten.

Diesbezüglich hat Franz Xaver Scherrer, Ortsbürgermeister von Hagenbach, eine dringen Bitte an die Hagenbacher Bürger:

Meine lieben Mitbürgerinnen und Mitbürger,

 

es ist jetzt soweit, am kommenden Donnerstag, den 4. Juli 2013, findet in der Zeit von 8.30 Uhr bis 14.00 Uhr die Bewertung, durch eine von Entente Florale entsendete Jurygruppe, statt.

Mit Stolz wollen wir unsere Stadträume und unser Stadtgrün präsentieren. Wir stellen vor, welche Maßnahmen im Wettbewerbsjahr umgesetzt wurden und welche Aktionen Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, durchgeführt haben. Durch Ihr ehrenamtliches Engagement tragen Sie erheblich dazu bei, dass diese Aktion ein voller Erfolg wird.

 Die Bereisungsroute sieht wie folgt aus:

 Fußweg: Ludwig-, Bahnhof-, Theresien-, Untertor-, Maximilian-, Ludwigstraße u. Kirchgasse. Alter- und neuer Friedhof.

 Busfahrt: Konrad-Adenauer-Ring, Kreuz-, Hainbuchen-, Wald-, Friedrich-Ebert-, Rhein-, Frieden-, Industrie- und Schwarzwaldstraße sowie Habsburger Allee.

 Kurzfristige Änderungen der Routenführung sind jederzeit möglich.

Für den Bereisungstag gibt es noch etwas zu tun. Ich bitte sie deshalb um ihre weitere Mithilfe und Unterstützung

 • Zeigen Sie Blumenschmuck an Ihren Häusern.

 • Reinigen Sie den Gehweg und die Straßenrinne.

 • Schneiden Sie Ihre Grünhecke zurück, damit es gepflegt aussieht.

 • Auf den Friedhöfen sollte an den Rändern der Gräber das Unkraut entfernt werden.

 • Verwelkte Blumen und Kunstblumen an den Urnengräbern gehören nicht dorthin.

 • Hissen Sie die Fahnen.

 • Kommen Sie bei der Begehung an den Straßenrand, lassen Sie sich sehen.

 Ich bitte Sie, machen Sie mit, es lohnt sich. Zeigen wir das „Wir-Gefühl“ von Hagenbach. Gemeinsam können wir etwas bewegen, was sich schon mehrfach in der Vergangenheit gezeigt hat. Lassen Sie unsere Gemeinschaft und unsere Stadt aufblühen – ich setze auf Sie.

 Ihr

 F.X. Scherrer

 (red)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin