Dienstag, 07. Juli 2020

Hagenbacher Wölfe stürmen Rathaus – Goldener Blumentopf für Bürgermeister Scherrer

4. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim

 

Die Verkleidung als Bauarbeiter nützte Bürgermeister Scherrer nichts: Er musste Kasse und Schlüssel an die Wölfe herausrücken.
Fotos: Walter Knöll

Hagenbach – Mit viel Getöse und lautem Geheul haben die Hagenbacher Wölfe am Schmutzigen Donnerstag das örtliche Rathaus gestürmt. Rund 100 Fastnachter waren beim Startschuss zu sechs närrischen Tagen dabei. Sogar Gruppen aus Philippsburg ließen sich dieses Spektakel nicht entgehen.

Als Oberwolf Horst Rödel mit seinem Rudel die Treppe zum Alten Rathaus betrat, war die Feier bereits in vollem Gange. Vor der gegenüberliegenden Kirche sorgten „Die Robins“ mit ihren Faschingshits für gute Stimmung, dann übernahmen die Guggenmusiker der Albgoischda. In ihren schrillen Kostümen leiteten sie im wahrsten Sinne des Wortes mit Pauken und Trompeten den traditionellen Sturm der Amtsstuben von Stadtbürgermeister Franz Xaver Scherrer ein.

Dieser ließ sich nicht lange bitten, ehe er im Bauarbeiterdress vor der wartenden Narrenschar erschien.

Bevor er Kasse und Schlüssel in die Hände der Narren übergeben konnte, wurde er noch ein wenig auf die Schippe genommen. Angesprochen wurden die Themen, die die Hagenbacher im Laufe der letzten 52 Wochen bewegten. Vor allem die Teilnahme am Bundeswettbewerb Entente Florale war hierbei Thema. Als Belohnung für sein Engagement bekam Scherrer einen goldenen Blumentopf überreicht.

Nach einer guten halben Stunde war es dann aber soweit und das Stadtoberhaupt musste weichen. Für ein paar Tage regiere nun die Narrenschar, „es regiert die Fröhlichkeit und der Humor“, sagte Scherrer und überließ der feiernden Zunft bis zum Aschermittwoch das Feld.  (cde)

Vollbesetzter Rathausplatz

 

Die Narren haben nun das Regiment.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin