Mittwoch, 19. Februar 2020

Aufregung um Zelt in Speyerer AfA: Funktionsraum – nicht zur regulären Flüchtlingsunterbringung gedacht

1. Dezember 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer
AfA Speyer in der Kurpfalz-Kaserne. Foto: pfalz-express.de/Licht

AfA Speyer in der Kurpfalz-Kaserne.
Foto: pfalz-express.de/Licht

Speyer – Das Zelt, das auf dem Gelände der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylsuchende in der Kurpfalz-Kaserne in Speyer errichtet wurde, soll als Funktionszelt dienen, das das Deutsche Rote Kreuz nach Bedarf nutzen kann – etwa zur Essensausgabe oder als Aufenthaltsraum. 

Es sei nicht geplant, in dem Zelt im regulären Betrieb Flüchtlinge unterzubringen, heißt es aus dem Integrationsministerium.

„Im Gegenteil: Unser Ziel ist es, noch vor Weihnachten möglichst viele Asylsuchende, die derzeit in Zelten leben, in feste Unterkünfte zu verlegen“, erklärt Integrationsministerin Irene Alt. „Freiwerdende Zelte bleiben aber vorerst stehen, um im Notfall auf Kapazitätsengpässe reagieren zu können.“

Die Speyrer Erstaufnahmeeinrichtung verfügt über insgesamt 680 Plätze. „Sollte sich an dieser Platzzahl etwas ändern, wird das Land dies selbstverständlich zunächst mit der Stadt besprechen“, so Alt.

Das Zelt hatte fraktionsübergreifend in Speyer für Bedenken gesorgt. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin