Dienstag, 23. Juli 2019

Sandbahnrennen Herxheim: Andrew Appleton holt den Silberhelm nach Großbritannien

10. Mai 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Regional, Sport Regional

Sieger Andrew Appleton mit Silberhelm. Foto: Gaedtke

Herxheim – Kelvin Tatum, mehrfacher Langbahnweltmeister aus Großbritannien und wohl einer der besten Langbahnfahrer aller Zeiten, war der letzte Silberhelmgewinner aus Großbritannien, bevor zur Überraschung vieler Andrew Appleton am Vatertag zum Sieg fuhr. 

 Alle Blicke der 15.200 Besucher im Herxheimer Waldstadion richteten sich auf das Finale um den Silberhelm des ADAC Pfalz, der als begehrte Trophäe im finalen Lauf des Tages ausgefahren wurde. Mit starken Leistungen gelang Stephan Katt, der gute Starts hatte und sich in allen Rennläufen packende Duelle mit Erik Riss lieferte, der Finaleinzug.

Erik Riss, der sich dreimal Katt geschlagen geben musste und ein Duell mit dem “Catman“ für sich entschied, hatte vor dem Tagesfinale nicht nur für mächtig Furore gesorgt, sondern auch noch die realistische Chance auf den Tagessieg und den Silberhelm. Souverän gelang auch dem Briten Andrew Appleton mit drei Laufsiegen und einem dritten Rang fast unscheinbar der Einzug in den Tagesendlauf.  Richard Speiser, Jannick de Jong und Renat Gafurov komplettierten dann das Finale um den Silberhelm.

Andrew Appleton in Aktion.

Bei den internationalen Gespannen sicherte sich Karl Keil mit Beifahrerin Berit Tralau den Tagessieg vor Markus Brandhofer mit Beifahrer Tim Scheunemann. Auf Rang drei landete Thomas Kunert mit Beifahrer Markus Eibl, der seine ersten beiden Läufe zwar gewann, doch nach einem Defekt nicht am Finallauf teilnehmen konnte.

Bei den nationalen Solisten kämpfte Martin Theobald, der unbedingt am Vatertag gewinnen wollte mit David Pfeffer (ebenfalls MSV Herxheim) um Spitzenplätze, doch gegen Michael Härtel war kein Kraut gewachsen. Das junge Nachwuchstalent aus Bayern zeigte eine tadellose Leistung und gewann mit Maximum.

Bei den nationalen Gespannen gab es aus MSVH Sicht ebenfalls erfreuliches zu vermelden. Hinter Sieger Florian Klein mit Beifahrerin Sonja End, landete die Herxheimer Clubfahrer Udo Poppe/ Martin Weick aus Römerberg sowie Manuel Meier und Thomas Brandenburger auf  den Plätzen 2 und 3.

Im Herxheimer Waldstadion geht es bereits am 29.Juni mit einem Speedwayrennen weiter. Beim Paar EM Finale werden die besten sieben Nationen Europas um die Medaillen kämpfen. (red)

Herxheim – I-Seiten_Ergebnis

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin