Donnerstag, 18. Juli 2019

Sandbahnrennen Herxheim: Heimsieg ebnet Weg zum Showdown im Speedway Team Cup

22. September 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport Regional

Siegerehrung in Herxheim.
Foto: MSV Herxheim

Herxheim – Die Herxheim Drifter haben vor heimischer Kulisse den dritten Saisonsieg eingefahren und gehen nun ungeschlagen ins Saisonfinale in Neuenknick, wo die Drifter erstmals in dieser Saison auf die ebenfalls noch ungeschlagenen Wittstocker Wölfe treffen werden.

Bauchschmerzen bereitete die Wetterlage am 21. September in der Südpfalz und so war von der Rennleitung, bei der Sebastian Ehmer erstmals als Rennleiter fungierte, flexibles Handeln gefordert. Die getroffenen Entscheidungen, den ersten Trainingsblock zu streichen sowie den Rennbeginn um 15 Minuten vorzuziehen erwiesen sich als goldrichtig. Die Bahn präsentierte sich zu Rennbeginn in einem guten Zustand und erst nach Rennende öffnete der Himmel seine Schleusen, sodass das Rennen trocken über die Bühne gebracht werden konnte.

Vom ersten Lauf an übernahmen die Drifter das Kommando. Lukas Fienhage, Erik Riss, Mark Riss und Kapitän Tobias Kroner fuhren im ersten Durchgang mit drei Laufsiegen einen Vorsprung von drei Punkten heraus und hatten so bereits frühzeitig klar gemacht in welche Richtung der Tag verlaufen sollte.

Die Drifter ließen sich auch nicht aus der Ruhe bringen als die Black Forest Eagles aus Berghaupten in der Mitte des Rennens ausgleichen konnten und so der Heimsieg nochmals in Gefahr geriet.

Mit beherzten Fahrten und einigen spektakulären Manövern schaffte das Herxheimer Team in den verbleibenden neun Rennläufen sieben Siege und gewannen am Ende mit acht Punkten Vorsprung vor den Black Forest Eagles aus Berghaupten die Tageswertung.

Der Sieg in Herxheim basierte erneut auf einer geschlossenen Mannschaftsleistung der Herxheim Drifter. Beim Saisonfinale am 12, Oktober in Neuenknick haben die Drifter nun die Chance, mit einem Sieg im letzten Rennen der Saison den erneuten Titelgewinn im Speedway Team Cup zu feiern, wenngleich das Team mit dem Wölfen aus Wittstock den härtesten Gegner der Saison noch vor der Brust hat.

Ergebnis Speedway Team Cup Herxheim – 21.09.2014

1 . Herxheim Drifter 46 Punkte (Tobias Kroner 14 Punkte, Erik Riss 14, Mark Riss 13, Lukas Fienhage 5)

2. Black Forest Eagles Berghaupten 38 Punkte (Max Dilger 11, David Pfeffer 8, Daniel Spiller 9, Ethan Spiller 10)

3. Diedenbergen Rockets 16 Punkte (Marcel Dachs 4, Michael Wenninger 0, Michell Hofmann 4, Leon Maier 6, Onno Rykena 2)

4. SC Neuenknick 11 Punkte (Ronny Weiß 7, Marc Herter 0, Richard Geyer 4, Fabian Neid 0)

Saisonabschluss im Herxheimer Waldstadion ist am 18. Oktober, wenn die MSV Herxheim zum Saisonabschlusstraining lädt. Infos folgen in Kürze auf www.speedway.de

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin