Freitag, 28. Februar 2020

Speedway: Herxheims Drei-Mann-Team verpasst knapp Platz zwei

23. Juli 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Sport Regional

Erik Riss erfuhr sieben Punkte in Olching.
Foto: Gaedkte

Olching/Herxheim – Bereits früh kristallisierte sich beim Rennen der zweiten Speedway Bundesliga am vergangenen Sonntag in Olching heraus, dass gegen den MSC Olching auf seiner Heimbahn kein Kraut gewachsen war. Denkbar knapp hingegen verpasste das Herxheimer Team den zweiten Platz.

„Das lief nicht gut aus Herxheimer Sicht“, fasste Marcel Helfer direkt nach dem Rennen das Geschehene zusammen. Direkt im ersten Durchgang wurde Helfer als Sturzverursacher vom Schiedsrichter ausgeschlossen und musste so die erste Nullpunktefahrt hinnehmen.

Doch es sollte noch schlimmer kommen: Im zweiten Durchgang stürzte David Pfeffer und konnte das Rennen nicht fortsetzen. In Folge dessen musste das Herxheimer Team so in insgesamt vier Rennläufen tatenlos zusehen wie sich die Konkurrenz die Punkte schnappte.

Trotz des Verlustes von David Pfeffer setzten Marcel Helfer, Erik Riss und Lukas Fienhage das Rennen fort und schafften es sogar mit den Young Devils des AC Landshut, um den zweiten Platz zu kämpfen. Nach den Vorläufen herrschte dann Punktegleichstand und in den Finalläufen erzielte jedes Team nochmals vier weitere Punkte, sodass ein Stechen zwischen Erik Riss und Michael Härtel die Entscheidung bringen musste.

Riss führte das Stechen dann sogar an, doch der Landshuter  fand einen Weg an ihm vorbei und sicherte den Young Devils somit den zweiten Platz. Die Herxheim Drifters beendeten das Rennen auf Rang drei vor dem Zweitligateam der Wölfe aus Wittstock.

In der Tabelle hat der MSC Olching durch den Heimsieg die Führung mit einem Matchpunkt vor Herxheim übernommen. Auf Rang drei liegen die Young Devils des AC Landshut. Das nächste Rennen der zweiten Speedway Bundesliga findet am 15. September in Herxheim statt. Dort treffen die Herxheim Drifters auf die Teams aus Wittstock, Güstrow und Spitzenreiter Olching.  (wüst)

Ergebnis Speedway Team Cup – die zweite Speedway Bundesliga – Olching

 1. MSC Olching 37 Punkte, 2. Young Devils Landshut 25+3, 3. Herxheim Drifters 25+2 (Marcel Helfer 9, Erik Riss 7+2, David Pfeffer 2, Lukas Fienhage (250cm) 7), 4. Wittstock 22

Tabelle nach zwei Rennen

1. MSC Olching 5 Matchpunkte/ 75 Laufpunkte, 2. Herxheim Drifters 4/63, 3. Young Devils Landshut 3/56, 4. Wittstock 0/22, 5. MC Güstrow 0/10

Nächstes Rennen: 15. September 2013, Waldstadion Herxheim

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin