Mittwoch, 08. Dezember 2021

Aldi Süd will Plastik-Einweggeschirr 2019 abschaffen

20. Dezember 2018 | Kategorie: Nachrichten, Wirtschaft

Foto: dts Nachrichtenagentur

Mülheim an der Ruhr  – Während die EU ein Verbot von Einweg-Kunststoffprodukten wie Wattestäbchen, Luftballonstäben sowie Tellern, Bechern und Trinkhalmen ab 2021 beschlossen hat, setzt der Handelsriese Aldi Süd dieses Ziel schon ab Ende diesen Jahres um.

Demnach werden Wattestäbchen aus Plastik ab Ende 2018 durch Wattestäbchen aus Papier ersetzt. Zu den anderen Produkten erklärte Aldi auf Anfrage: „Kunststoff-Strohhalme, Party-Geschirr oder Einwegbecher werden ab Anfang 2019 aus unseren Regalen verschwinden oder durch umweltfreundlichere Alternativen ersetzt.“ (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin