Dienstag, 12. November 2019

Aktionstag der Stadt Landau: Kinder auf dem „Sicheren Schulweg“

10. September 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer (links) im Gespräch mit Polizeioberkommissar Steffen Neu, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Landau.
Foto: stadt-landau

Landau. Auch in diesem Jahr nahmen wieder zahlreiche motivierte Kinder und Eltern am Aktion „Sicherer Schulweg“ teil.

Am vergangenen Freitag lud die Stadt Landau mit Unterstützung der Polizei Landau, der Verkehrswacht Landau, der Sparkasse Südliche Weinstraße, der AOK, dem ADAC-Pfalz Neustadt und vielen örtlichen Sponsoren, zum Aktionstag rund um die Sicherheit auf dem Schulweg auf den Landauer Rathausplatz ein.

„Fast täglich sind etwa 11.000 Schüler in den Straßen unserer Stadt unterwegs“ berichtete Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer „und wir freuen uns, in diesem Jahr weitere 369 Kinder einschulen zu können!“ Umso wichtiger sei es, so der Stadtchef, dass die neuen Erstklässler richtiges Verhalten im Straßenverkehr erlernen und mit ihren Eltern üben.

Neben einem bunten Programm stand deshalb die „Eltern-Kind-Ralley“ im Zentrum der Veranstaltung. Schulanfänger sollten hierbei gemeinsam mit ihren Eltern für die möglichen Gefahren im Straßenverkehr sensibilisiert werden, denn „in vielen Fällen ist Training die beste Vorsorge“, ist sich Schlimmer sicher.

Die 60 Teilnehmer der Aktion gingen einen fiktiven Schulweg durch die Straßen Landaus ab und erfuhren dabei, wie man z.B. die Ampel richtig überquert oder einen Zebrastreifen benutzt. Währenddessen wurden sie von uniformierten und verdeckten Polizeibeamten begleitet, beobachtet und nach einem Punktesystem bewertet.

Auf die verkehrssichersten Teilnehmer warten tolle Preise, die im Rahmen einer Preisverleihung am  Donnerstag, 11. September, um 15  Uhr, im Empfangssaal des Landauer Rathauses verliehen werden.

Für ihr Wissen in Verkehrsfragen, wurden die Eltern, die beim „Elternquiz“ punkten konnten, bereits am Freitag belohnt. Über den 1. Platz und ein Fahrsicherheitstraining konnte sich Jochen Kuhn freuen. Der 2. Platz und damit ein Buchgutschein in Höhe von 30 Euro ging an Peter Eichenlaub sowie der 3. Platz und ebenfalls ein Buchgutschein im Wert von 25 Euro an Stefan Viegelahn.

Die Veranstaltung „Sicherer Schulweg“ dient in erster Linie der Aufklärung und Förderung eines verkehrsbewussten Verhaltens bei Schülern und Erwachsenen. „Bitte schicken Sie Ihre Kinder zu Fuß zur Schule“, appellierte der Oberbürgermeister an die Eltern.

„Es fördert nicht nur das Selbstbewusstsein, wenn die Schulanfänger den Weg selbstständig bewältigen dürfen, sondern verbessern zudem die Verkehrssituation vor den Schulen“, betonten Polizeioberkommissar Steffen Neu, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Landau und sein Vorgänger Polizeihauptkommissar Werner Mandery, der über 36 Jahre zahlreiche Schüler in der Jugendverkehrsschule unterrichtete.

Ein weiterer Aspekt für den sicheren Schulweg sei auch die richtige Auswahl des Schulranzens. Viele Eltern entscheiden sich für Rucksäcke oder Taschen, die allerdings für Kinder ungeeignet sind, oder packen den Schulranzen zu voll. „Eigentlich sollte ein Schulranzen nur 10 Prozent des Körpergewichts ausmachen“, erinnerten Neu und Mandery.

Die tolle Beteiligung der Schulanfänger und deren Eltern lässt jedoch vermuten, dass schon viele Familien gut auf den „Sicheren Schulweg“ und das neue Schuljahr vorbereitet sind. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin