Montag, 21. Oktober 2019

Aktion „Sicherer Schulweg“: Preisverleihung für kleine Verkehrsexperten

16. September 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Polizeioberkommissar Steffen Neu, Verkehrssicherheitsberater der Polizeiinspektion Landau, Stephan Hess, stellvertretender Regionaldirektor der Sparkasse Südliche Weinstraße, Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, Gerhard Kruppenbacher, Marketing-Teamleiter der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland und Schulamtsleiter Ralf Müller mit den glücklichen Gewinnern der Aktion „Sicherer Schulweg“ (v.l.n.r.)
Foto: stadt-landau

Landau. Am Freitag, dem 5. September, veranstaltete die Stadt Landau mit Unterstützung der Polizei Landau, der Verkehrswacht Landau, der Sparkasse Südliche Weinstraße, der AOK, dem ADAC-Pfalz Neustadt und vielen örtlichen Sponsoren, die Aktion „Sicherer Schulweg“ auf den Landauer Rathausplatz.

In diesem Jahr haben 59 motivierte Kinder mit ihren Eltern an der Aktion teilgenommen und sollen nun für ihr Wissen belohnt werden. Die Eltern, die beim „Elternquiz“ punkten konnten, wurden bereits im Anschluss an die Aktion mit verschiedenen Gutscheinpreisen geehrt. Jetzt waren die Kinder an der Reihe. Diese stellten ihr Können beim Ablaufen eines fiktiven Schulwegs durch die Straßen Landaus unter Beweis und wurden dabei nach einem Punktesystem bewertet. Die acht verkehrssichersten Schulanfänger erhielten nun ihre Preise.

„Es ist wirklich schön zu sehen, wie viele Kinder schon richtig fit im Straßenverkehr sind“, freute sich Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer, als die Erstklässler und deren Begleiter im Ratssaal platzgenommen hatten. „Deswegen ist das keine Verlosung, sondern jeder von euch hat seinen Preis auch wirklich verdient“, gratulierte er den Siegern.

Schicke Fahrradhelme, gestiftet vom ADAC Pfalz-Neustadt, gab es für Platz 8. und Platz 7.: Diell Bislimi und Julieta Dorst-Gomez. Familiengutscheine für den Zoo und das LaOla bekamen Phillip Martin, Rania Melber und Tim Streily für die Plätze 6. bis 4. Den Bronze-Titel und eine Familienkarte für die Landesgartenschau, gestiftet vom TÜV-Südpfalz, erhielt Luca Held.

Der Zweitplatzierte Nils Alexander Huntenberg konnte sich über Inliner und einen Helm freuen, die ihm von Gerhard Kruppenbacher, Marketing-Teamleiter der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland überreicht wurden. Siegerin und sicherste junge Fußgängerin der Aktion wurde Marlene Viegelahn. Sie bekam dafür ein schönes Kinderfahrrad und einen Helm von Stephan Hess, stellvertretender Regionaldirektor der Sparkasse Südliche Weinstraße, überreicht.

„Ich gratuliere den Gewinnern und möchte mich bei allen teilnehmenden Kindern und deren Eltern bedanken“, so der Oberbürgermeister. „Mein besonderer Dank geht an die Sponsoren, Unterstützer und Organisatoren, die die Aktion ‚Sicherer Schulweg‘ möglich gemacht und sich im Sinne der Kinder engagiert haben“. Ein letzter Apell ging an die Eltern der Schulanfänger: „Kindern muss man etwas zutrauen und sie ihren Weg manchmal alleine gehen lassen. Der Schulweg ist am sichersten, wenn er auch zu Fuß bewältigt wird. Die anwesenden Kinder haben das vorbildlich unter Beweis gestellt“, so Schlimmer abschließend. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin