Sonntag, 03. Juli 2022

Ägypten: Todesurteile nach Fußballkrawallen bestätigt

9. März 2013 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Ausschreitungen nach einem Fußballspiel in Ägypten. Foto: dts Nachrichtenagentur

Kairo – In Ägypten sind die 21 Todesurteile nach den schweren Krawallen bei einem Fußballspiel in Port Said im Februar 2012 bestätigt worden.

Die Urteile waren bereits vor gut einem Monat ausgesprochen worden. Das Gericht in Kairo verurteilte zudem mehrere weitere Fans und Polizisten zu langjährigen Haftstrafen. Insgesamt waren im Zusammenhang mit den Ausschreitungen 73 Menschen angeklagt worden. Der damalige Polizeichef wurde zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt, fünf weitere Angeklagte erhielten lebenslängliche Haftstrafen.

Bei den Zusammenstößen zwischen den Anhängern der Vereine Al-Ahly Kairo und Al-Masry waren am 1. Februar 2012 74 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 1.000 weitere wurden verletzt. (dts Nachrichtenagentur)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen