Mittwoch, 01. April 2020

Ägypten: 529 Muslim-Brüder zum Tode verurteilt

24. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Tumulte in Ägypten.
Foto: pfalz-express.de/ Rasched

Kairo – Ein Gericht in Ägypten hat 529 Anhänger des gestürzten Präsidenten Mohammed Mursi zum Tode verurteilt.

Sie seien unter anderem wegen Mordes verurteilt worden, berichten ägyptische Medien. Die zum Tode Verurteilten sind Mitglieder der verbotenen Muslim-Bruderschaft. Insgesamt wird derzeit über 1.200 Muslim-Brüdern in Ägypten der Prozess gemacht.

Sie werde beschuldigt, im vergangenen August zwei Polizeistationen gestürmt zu haben, ein Polizist kam dabei ums Leben. Vier weitere Beamte wurden verletzt. Die Angreifer sollen auch die Waffen der Polizeistation geplündert und Gefangene freigelassen haben.

Mursi war Anfang Juli vom ägyptischen Militär gestürzt worden, nachdem er Ende 2011 als Sieger aus Wahlen hervorgegangen war. (red/dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin