Mittwoch, 23. Juni 2021

Ägypten: Ex-Präsident Mubarak zu drei Jahren Haft verurteilt

21. Mai 2014 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Ägyptens Ex-Präsident Husni Mubarak.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Kairo – Der frühere Präsident von Ägypten, Husni Mubarak, ist wegen Veruntreuung öffentlicher Mittel zu einer dreijährigen Haftstrafe verurteilt worden.

Das entschied ein Gericht in der ägyptischen Hauptstadt Kairo. Dem im Jahr 2011 gestürzten Ex-Präsidenten war vorgeworfen worden, öffentliche Mittel in Höhe von umgerechnet 13,5 Millionen Euro veruntreut zu haben.

Neben Mubarak wurden auch dessen zwei bereits inhaftierte Söhne zu jeweils vier Jahren Gefängnis verurteilt. Mubarak, der von 1981 an Präsident Ägyptens war, muss sich in einer Reihe von Prozessen vor Gericht verantworten, darunter auch ein neu aufgerolltes Verfahren, in dem es um die Tötung von mehr als 900 Demonstranten während des Aufstands im Jahr 2011 geht. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin