Donnerstag, 29. Februar 2024

Ägyptisches Gericht ordnet Freilassung von Mubarak an

21. August 2013 | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen

Militär gegen die Muslim-Brüder: Ägypten kommt nicht zur Ruhe.
Foto: red

Kairo  – Ein ägyptisches Gericht hat offenbar die Freilassung des früheren Präsidenten Husni Mubarak aus der Untersuchungshaft angeordnet.

Ein Justizbeamter sagte am Mittwoch in Kairo, dass Mubarak für die weitere Dauer der Prozesse gegen ihn zu Hause wohnen dürfe, wie ägyptische Medien übereinstimmend berichten. Der Anwalt von Mubarak erklärte den Berichten zufolge, er rechne damit, dass der 85-Jährige am morgigen Donnerstag freikomme.

Mubarak war Ende 2011 gestürzt worden und muss sich in mehreren Verfahren vor Gericht verantworten. Unter anderem wird dem früheren ägyptischen Machthaber vorgeworfen, nichts gegen den Tod von 900 Menschen unternommen zu haben, die im Zuge der Massenproteste gegen ihn ums Leben gekommen waren.

Ein Gericht hatte Mubarak zusammen mit sieben weiteren Offiziellen zu lebenslanger Haft verurteilt, ehe ein Berufungsgericht das Urteil wegen Formfehlern vorerst aufhob. Beobachter befürchten, dass die Freilassung Mubaraks die Situation in Ägypten anheizen könnte.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen