Donnerstag, 02. April 2020

Ägypten: 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

26. Mai 2017 | 2 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Weltgeschehen
Ägyptens Staatschef Abd al-Fattah as-Sisi. Foto: Ägyptisches Staatsfernsehen, über dts Nachrichtenagentur

Ägyptens Staatschef Abd al-Fattah as-Sisi.
Foto: Ägyptisches Staatsfernsehen, über dts Nachrichtenagentur

Kairo  – Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums Leben gekommen.

Mindestens 25 weitere Personen seien verletzt worden, berichten mehrere Medien unter Berufung auf das ägyptische Gesundheitsministerium. Erst im April waren bei Anschlägen auf zwei koptische Kirchen in Ägypten 46 Menschen ums Leben gekommen. Ägyptens Staatschef Abd al-Fattah as-Sisi hatte daraufhin einen dreimonatigen Ausnahmezustand verhängt.

Die Terrormiliz „Islamischer Staat“ hatte sich für die Anschläge im April bekannt. Für den Anschlag am Freitag hat bisher niemand die Verantwortung übernommen.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Ägypten: 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen"

  1. Johannes Zwerrfel sagt:

    Ein weiteres Beispiel für die „Friedfertigkeit“ des Islam.

  2. Johannes Zwerrfel sagt:

    Die Bundesregierung verurteile die Tat.

    -> Und lässt diese Schlächter weiter ungebremst und unkontrolliert in unser Land strömen und auf die europäischen Christen auch noch los.
    Man denke nur an Manchester… zuvor Berlin, Brüssel, Paris etc.

Directory powered by Business Directory Plugin