Montag, 26. September 2022

A 65 bei Hassloch: Verlorene Ladung fliegt auf Gegenfahrbahn

2. September 2018 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim
zerborstene Frontscheibe eines Autos

Foto: Polizei

Haßloch – Ein 59-jähriger Autofahrer aus dem Kreis Heppenheim hat am Samstagmittag von seinem Anhänger Ladung verloren.

Auf der A65 in Richtung riss einer der Spanngurte, mit denen der Mann die Ladung auf dem Anhänger gesichert hatte. Mehrere Plastikwellplatten und zwei Aluleitern flogen auf die Gegenfahrbahn. Einem 39-jährigen Fahrer aus Neustadt flog ein Teil der Ladung in die Frontscheibe. Er wurde durch den Aufprall leicht verletzt und kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Auch das Auto eines 48-Jährigen aus Haßloch wurde im Frontbereich beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von 6.000 Euro. Für die Aufräumarbeiten wurde der rechte Fahrstreifen der in Fahrtrichtung Ludwigshafen für 30 Minuten gesperrt. Es bildete sich ein Rückstau von vier Kilometern.

Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Edenkoben unter der Rufnummer 06323/955-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail an piedenkoben@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen