Freitag, 30. September 2022

70.000 Euro für die Region: Stiftung der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau unterstützt 58 Vereine und Institutionen

20. September 2022 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Südwestpfalz und Westpfalz, Wirtschaft in der Region

V.li.: Patrick Weißler (Verbandsbürgermeister Hauenstein), Christian Burkhart (Verbandsbürgermeister Annweiler), Wolfgang Faber (Vorstandsvorsitzender Stiftung der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG), Hedwig Braun (Verbandsbürgermeisterin Herxheim), Michael Zwick (Verbandsbürgermeister Dahner Felsenland), Hartmut Hildebrandt (Vorstandsmitglied Stiftung), Dr. Marco Kern (Vorstandsmitglied Stiftung und Vorstandsvorsitzender der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG), Hans-Peter Geiger (Beigeordneter Verbandsgemeinde Bad Bergzabern) und die Kinder der Kita St. Elisabeth in Hauenstein, Vincent, Nico und Anna Sophia.
Foto über VR Bank SWW

Am 13. September 2022 sind Vorstand und Kuratorium der Stiftung der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG zusammengekommen, um die Stiftungsmittel an die eingereichten gemeinnützigen, mildtätigen und kirchlichen Projekte von Vereinen und Institutionen im Geschäftsgebiet der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG zu verteilen.

In diesem Jahr haben der Stiftungsvorstand und das Kuratorium, bestehend aus Bürgermeistern der Verbandsgemeinden Annweiler, Bad Bergzabern, Dahner Felsenland, Hauenstein, Herxheim und Landau-Land, insgesamt 70.000 Euro Spendengelder zugewiesen.

Die 58 begünstigten Vereine und Institutionen dürfen sich in Kürze über einen Geldeingang auf ihrem Girokonto freuen. Die feierliche Spendenübergabe an die Vereinsvertreter soll am 17. Dezember 2022 im  VR WeihnachtsDorf am Schloss in Bad Bergzabern stattfinden.

Vor Freude strahlen durften bereits die Kinder der Kita St. Elisabeth in Hauenstein. Die drei kleinen Kita-Vertreter Vincent, Nico und Anna Sophia haben ihren VR-Kinderbus nach der Sitzung des Kuratoriums entgegengenommen.

 „70.000 Euro ist ein stolzer Betrag, den wir von Herzen gerne für zahlreiche gemeinnützige Projekte in unserer Region zur Verfügung stellen“, betont Wolfgang Faber, Vorsitzender der Stiftung. „Jeder Cent ist hier richtig investiert, denn er kommt dem Gemeinwohl der Menschen und unserer Region zugute. Vor allem in den letzten zweieinhalb Jahren, in denen aufgrund der Corona-Pandemie übliche Einnahmequellen ausgefallen sind, ist es umso wichtiger, Vereinen und gemeinnützigen Einrichtungen Spenden zukommen zu lassen. Unserer Stiftung, die seit 1997 besteht, ist es ein besonderes Anliegen, diesem Auftrag nachzukommen.“

Neben zahlreichen Gemeindeprojekten werden beispielsweise die Förderung der Jugendarbeit in verschiedenen Vereinen sowie kulturelle oder kirchliche Initiativen bezuschusst.

Mit der Vergabe von Spenden- bzw. Stiftungsgeldern komme die VR Bank nicht nur dem genossenschaftlichen Grundgedanken „was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“ nach, sondern auch dem in ihrem Unternehmensleitbild fest verankerten Wert „Nachhaltigkeit“, hieß es.

Im November 2018 ist sie deshalb vom Institut für Nachhaltiges Banking (INAB) aus Ludwigshafen für nachhaltiges Banking zertifiziert und im Jahr 2021 rezertifiziert worden. Das freiwillig angestrebte Zertifikat bringt zum Ausdruck, dass die Bank dem Thema Nachhaltigkeit einen herausragenden Stellenwert auf sozialer, ökonomischer und ökologischer Ebene zuweist und ihre Unternehmensführung danach ausrichtet.

Auch im Jahr 2023 wird die Stiftung der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG wieder gemeinnützige Institutionen und Projekte im Geschäftsgebiet unterstützen.

Förderungswürdige Vereine oder Institutionen haben die Möglichkeit, sich über die Webseite der Bank zu bewerben: vrbank-sww.de/stiftung. Im Falle einer Zusage werden die Stiftungsmittel im Spätjahr 2023 auf ein bei der Bank geführtes Girokonto ausgezahlt.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen