Donnerstag, 03. Dezember 2020

15 Jahre Partnerlandkreis Krotoszyn: Beeindruckende Veränderungen

27. November 2013 | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim, Regional

Gruppe vor dem Dom in Gniezno
Fotos: kv-ger

Kreis Germersheim/Kreis Krotoszyn – Mit einem großen Festakt hat der polnische Partnerlandkreis des Kreises Germersheim, Krotoszyn, seine Gründung vor 15 Jahren gefeiert.

Neben Delegationen der Partner aus Ungarn und der Ukraine waren Ende November auch Landrat Dr. Fritz Brechtel mit Mitgliedern aus Kreistag und Verwaltung eingeladen.

„Die Entwicklung, die der Kreis Krotoszyn in den letzten Jahren vollzogen hat, ist beeindruckend. Deutlich sichtbar sind die Fortschritte beispielsweise im Straßenbau, im Ausbau des Gesundheitswesens und in der Bildung. Ich wünsche unserem Partnerlandkreis, dass weitere Ziele zügig verfolgt und Vorhaben erfolgreich umgesetzt werden können“, sagte Landrat Brechtel und gratulierte seinem Amtskollegen Leszek Kulka und den Menschen im Partnerkreis.

Auszeichnung für deutsch-polnischen Dialog

Ehrengäste in Krotoszyn waren u. a. der Staatssekretär für Öffentlichkeit und Digitalisierung, sowie Piotr Florek, Woiwode des Verwaltungsbezirks Großpolen. Von ihm erhielten Dr. Fritz Brechtel und Irma Geissert, die Initiatorin der Partnerschaft zwischen Bellheim und dem polnischen Städtchen Kozmin im Landkreis Krotoszyn, eine besondere Auszeichnung für ihr Bemühen um den deutsch-polnischen Dialog.

Ehrung durch den Woiwoden.

„Das ist eine große Ehre, über die ich mich sehr gefreut habe. Stellvertretend für viele Menschen in unserem Kreis, die die Partnerschaft beleben, habe ich sie entgegengenommen“, so der Kreischef. Auch Landrat Kulka betonte, wie wichtig ihm die Beziehung zum Landkreis Germersheim ist und freute sich, in diesem Rahmen auch den 5. Jahrestag der Partnerschaft feiern zu dürfen.

Empfang in Gniezno

Zum Festprogramm gehörte auch ein Besuch in Gniezno, der ersten Hauptstadt Polens. Dort empfingen der Vorsitzende der polnischen Bischofskonferenz, Primas Henryk Muszynski, sowie der Oberbürgermeister von Gniezno, Jacek Kowalski die Gäste aus dem Ausland.

Musikalisch beeindruckte der „Krotoszynski Chór Kameralny“ bei einem Kirchenkonzert. Der Chor war bereits im Juni zu Gast in Jockgrim beim Kinder- und Jugendchor „voices of joy“ und zeigte unter Leitung von Marek Olejnik erneut sein umfangreiches Repertoire.

Den Besuch in Polen nutzten die Teilnehmer auch, um mögliche gemeinsame Themen auszuloten. Einen fröhlichen Abschluss fand die Landkreisfeier mit einem Abendessen und Tanz und einer Spendenaktion zu Gunsten sozialer Projekte. So ersteigerte Landrat Brechtel bei einer Auktion ein Bild, aus deren Erlös Weihnachtsgeschenke für Kinder aus sozial sehr schwachen Verhältnissen gekauft werden. Außerdem überreichte Brechtel eine Spende für die Krotoszyner Krankenhaus-Stiftung. (abn)

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin