Mittwoch, 27. Oktober 2021

1. FC Kaiserslautern bleibt nach Remis im Tabellenkeller

10. Januar 2021 | Kategorie: Sport Regional

Fritz-Walter-Stadion auf dem Betzenberg.
Foto FCK

Kaiserslautern – Der 1. FC Kaiserslautern bleibt nach einem 0:0-Unentschieden zu Hause gegen Viktoria Köln auch im neuen Jahr weiterhin im Tabellenkeller.

Im Fritz-Walter-Stadion hatten die Gäste die besseren Chancen. Die Kölner kamen besser ins Spiel und hätten bereits in der 3. Minute durch einen Schuss von Mike Wunderlich in Führung gehen können, den FCK-Torwart Avdo Spahic an die Latte lenkte. Auch in der 32. Minute faustete Spahic einen Schuss erneut von Wunderlich über die Latte. Die größte Chance hatte der FCK erst in der zweiten Halbzeit in der 60. Minute als Stürmer Marvin Pourié das Außennetz traf.

Nach dem 18. Spieltag bleibt der FCK mit nur drei Siegen sowie dem bereits zehnten Unentschieden mit 19 Punkten auf dem 15. Tabellenrang von den 20 Mannschaften. Allerdings haben alle fünf Mannschaften hinter Kaiserslautern mindestens zwei Spiele weniger als die Lauterer.

Das größte Manko beim 1. FC Kaiserslautern ist die geringe Trefferquote, in 18 Spielen erzielte der FCK erst 16 Tore. Tabellenführer in der 3. Liga ist Dynamo Dresden mit 35 Punkten vor dem TSV 1860 München mit 30 Zählern. Das nächste Spiel bestreitet der 1. FC Kaiserslautern am Samstag auswärts beim SC Verl, die am Freitag bei Waldhof Mannheim mit einem 2:2-Unentschieden einen Punkt holten. Der Aufsteiger aus Verl ist mit 25 Zählern Tabellensiebter. Weitere Informationen über den 1. FC Kaiserslautern gibt es auf www.FCK.de. (Michael Sonnick)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin