Sonntag, 24. September 2017

Unwetter bei Rock am Ring: Blitz eingeschlagen – über 30 Verletzte

6. Juni 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Regional, Rheinland-Pfalz

Archivbild: Rock am Ring: Ein Mega-Spektakel.
Fotos: rock-am-ring.com/presse

Mendig – Beim Festival „Rock am Ring“ gab es am Freitagabend (5. Juni) mehrere Verletzte. Bei einem heftigen Gewitter schlug ein Blitz ein.

Auf dem Gelände wurden 33 Festivalbesucher durch das Gewitter verletzt, sechs davon schwer.  Einige andere konnten zudem direkt vor Ort behandelt werden, so die Polizei. Die Feuerwehr Mendig hat eine Telefon-Hotline eingerichtet: 02652-6029143

Das am Abend geplante Konzert von DJ Fritz Kalkbrenner begann wegen der Witterung später und wurde dann gegen 2 Uhr abgebrochen. Veranstalter Mark Lieberberg hatte die Besucher aufgefordert, sich in die Zelte zu begeben.

Auch die Hitze mit Temperaturen von über 30 Grad sorgte für zahlreiche Gesundheitsprobleme. Kreislaufzusammenbrüche und Sonnenstiche mussten die über 200 Helfer behandeln – bei über 2.600 Personen, so das DRK. Etwa 50 Besucher mussten im Krankenhaus weiterbehandelt werden.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer,  Innenminister Roger Lewentz und Wirtschaftsministerin Eveline Lemke hatten sich am Vormittag in Mendig über die Lage informiert.

Nach der Wetterberuhigung soll das Festival heute weitergehen. (cli/red)

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin