Freitag, 22. September 2017

Sparkasse SÜW: Künftiger Landrat Seefeldt neuer Verbandsvorsteher – Theresia Riedmaier ausgezeichnet

13. September 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Leute-Regional, Wirtschaft in der Region
Dietmar Seefeldt wird als Nachfolger am 25. September vereidigt. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Dietmar Seefeldt wird als Nachfolger am 25. September vereidigt.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

SÜW. Die Verbandsversammlung des Sparkassenzweckverbandes hat in ihrer letzten Sitzung den künftigen Landrat Dietmar Seefeldt mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 zum neuen Verbandsvorsteher des Sparkassenzweckverbandes gewählt.

Ab diesem Zeitpunkt ist Seefeldt gleichzeitig auch neuer Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse Südliche Weinstraße. Er tritt damit die Nachfolge der scheidenden Landrätin Theresia Riedmaier an, die dieses Amt in den letzten 20 Jahren bekleidet hat.

Stellvertreter von Seefeldt im Vorsitz des Sparkassenzweckverbands und im Verwaltungsrat bleiben der Oberbürgermeister der Stadt Landau, Thomas Hirsch, und der Bürgermeister der Stadt Edenkoben, Werner Kastner.

Der Sparkassenzweckverband Landkreis Südliche Weinstraße, Stadt Landau i. d. Pfalz, Stadt Edenkoben setzt sich aus Vertretern des Landkreises Südliche Weinstraße und der Städte Landau und Edenkoben zusammen. Das Gremium fungiert als Träger der Sparkasse Südliche Weinstraße. Laut Verbandsordnung besteht eine Verbandssammlung aus zehn Vertretern des Landkreises Südliche Weinstraße, sieben Vertretern der Stadt Landau und vier Vertretern der Stadt Edenkoben.

Der Verwaltungsrat der Sparkasse Südliche Weinstraße besteht aus dem Landrat des Landkreises Südliche Weinstraße, dem Oberbürgermeister der Stadt Landau, dem Bürgermeister der Stadt Edenkoben, dreizehn weiteren Mitgliedern und acht Sparkassen-Mitarbeitern. Das Gremium ist Aufsichtsorgan der Sparkasse Südliche Weinstraße.

Landrätin Theresia Riedmaier wurde ausgezeichnet. Foto: Pfalz-Express/Ahme

Landrätin Theresia Riedmaier wurde ausgezeichnet.
Archivfoto: Pfalz-Express/Ahme

Theresia Riedmaier erneut für Mitarbeit im Verwaltungsrat ausgezeichnet

Theresia Riedmaier, Vorsitzende des Verwaltungsrates der Sparkasse Südliche Weinstraße, wurde für ihre 20-jährige aktive Mitarbeit in diesem Aufsichtsgremium ausgezeichnet. Für die Landrätin ist es die zweite Auszeichnung dieser Art. Im Jahr 2007 hatte sie für ihr 10-jähriges engagiertes Wirken bereits die Dr.-Johann-Christian-Eberle-Medaille in Gold erhalten.

Die Auszeichnung wurde von der Verbandsvorsteherin und Präsidentin des Sparkassenverbandes Rheinland-Pfalz, Beate Läsch-Weber, im Rahmen einer kleinen Feierstunde verliehen.

Verbunden mit der Auszeichnung waren eine Urkunde und eine Taschenuhr. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Südliche Weinstraße, Bernd Jung, bedankte sich bei Theresia Riedmaier für ihr „nachhaltiges und zielorientiertes Engagement“ für den Erfolg der Sparkasse Südliche Weinstraße.

Zur Startseite

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.
Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin