Dienstag, 27. Oktober 2020

Ziegler (AfD) zur Kriminalitätssituation in Landau: „Sicherheitslage in Landau verschlechtert sich“ – Fragenkatalog bei der Stadt Landau eingereicht

3. März 2019 | 10 Kommentare | Kategorie: Landau, Politik regional

Kreisvorsitzender Eugen Ziegler.
Quelle: alternative-rlp.de

Landau. „Allen offiziellen Relativierungs- und Beschwichtigungsversuchen zum Trotz – Raubüberfälle, sexuelle Belästigungen, Körperverletzungen und Drogenhandel häufen sich im Landauer Stadtgebiet“, zeigt sich die Kreis-AfD besorgt.

Gerade in den letzten Wochen sei es zu mehreren Vorfällen gekommen, so der AfD Kreisvorsitzende Eugen Ziegler. „Landau hat mittlerweile ein strukturelles Problem. Die reine Kriminalstatistik hilft hier nur beschränkt weiter. Straftaten, die Leib und Leben der Bürger bedrohen oder die persönliche Sicherheit beeinträchtigen, werden verständlicherweise viel direkter und bedrohlicher wahrgenommen als Ladendiebstähle oder Milieustreitigkeiten.“

Der Grad der Unsicherheit bei den Bürgern wachse – dies spüre der Kreisverband „unmittelbar in Form von Anfragen und Gesprächen“. Viele Landauer hätten den Eindruck, das ganze Thema werde von den jeweils „Verantwortlichen gerne heruntergespielt und unter der Decke gehalten“, so Ziegler.

„Wir fordern von der Stadt Landau volle Transparenz in dieser Sache ein. Wir werden hier nicht lockerlassen, und die Situation in Landau auf allen Ebenen hinterfragen. Einen Fragenkatalog an Stadt und Polizei haben wir bereits eingereicht“.

Die Stadtspitze müsse eine „aktive, aufklärende Rolle“ einnehmen. Die Bürger müssten genau wissen, was in ihrer Stadt vorgehe. „Welche Gruppen sind besonders häufig auffällig, welche Konsequenzen –auch im Aufenthaltsrecht – wurden bis jetzt gezogen? Sind unter den Tatverdächtigen Asylbewerber? Wie viele sind Deutsche, wie viele Ausländer? Sind wenige Straftäter für viele Fälle verantwortlich? Wie viele Intensivtäter leben in Landau und Umgebung? Was hat die Stadt Landau bereits konkret getan, um die Lage zu verbessern? Es stellen sich viele Fragen, die ein reiner Blick auf die Kriminalstatistik gar nicht beantworten kann – Stadt und Sicherheitsbehörden müssen den Bürgern nun Antworten liefern“, so Ziegler.

„Monokausale Ansätze bringen uns hier nicht weiter. Der Asylzuzug hat die Lage nach unseren Quellen verschlechtert – aber auch bestimmte Gruppen mit Migrationshintergrund / Ausländer sind nach unseren Informationen aus Sicherheitskreisen überproportional bei Straftaten vertreten. Politisches Ziel muss es in jedem sein, weiteres Problemklientel aus Landau fernzuhalten und eine Aufenthaltsbeendigung mit allen rechtstaatlichen Mitteln voranzutreiben. Dazu bedarf es einer genauen Analyse. Wir müssen die Lage verbessern – die Sicherheit der Landauer Bürger und der Ruf der Stadt werden ansonsten leiden“, so der Kreisvorsitzende.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

10 Kommentare auf "Ziegler (AfD) zur Kriminalitätssituation in Landau: „Sicherheitslage in Landau verschlechtert sich“ – Fragenkatalog bei der Stadt Landau eingereicht"

  1. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    Vor zwei Jahren, als diese Entwicklung bereits in vollem Gange war, hat sich Herr Ziegler wie folgt geäußert:

    „Wir schätzen die Erfahrung und Professionalität, die unsere Polizisten im täglichen Umgang mit geduldeten Asylbewerbern und Migranten bewiesen haben. Wir vertrauen darauf, dass Herr Sommerrocks Behörde auch im Falle der verletzten Somali alle Vorschriften und Gesetze beachtet hat.“

    Leider ist die Polizeiführung nicht nur in Landau Teil des Problems: Im letzten Sommer hat Herr Sommerrock Landau in einigen Kriminalitätsbereichen als „Insel der Seligen“ bezeichnet. Wenige Tage später gab es eine Messerstecherei, deren Hintergründe bis heute von Sommerrock geheimgehalten werden.

    „… der Ruf der Stadt werden ansonsten leiden.“

    Wo ist es denn besser?

  2. Tobi sagt:

    Und dabei sind AfD Parlamentarier doppelt so kriminell wie Ausländer. Mit zur Wahrheit!!

  3. Demokrat sagt:

    Von den Behörden, gleich welcher Art, wird man als (dummer) Steuerzahler abgekocht und belogen!

  4. GGGGGGKKKKKEEEE sagt:

    > Und dabei sind AfD Parlamentarier doppelt so kriminell wie Ausländer. Mit zur Wahrheit!!

    Ausländer sind doch nie kriminell. Was bedeutet das nun für AfD Parlamentarier ?

  5. Tobi sagt:

    Wenn es um kriminelle Ausländer geht, müssen die nach AfD wunsch umgehend abgeschoben werden.

    (…) Siehe AfD Merseburg

    Anmerkung der Red.: Bitte keine allgemeinen Verurteilungen, Herr Tobi :-).

Directory powered by Business Directory Plugin