Freitag, 20. September 2019

Zeichen stehen auf Wiederaufbau: Vorbereitungen für neue Ausstellungs – und Lagerhalle von Holz-Wickert laufen

19. Oktober 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Wirtschaft in der Region
Wickert-Standortleiter Johannes Weber erläuterte Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Wirtschaftsförderer Martin Messemer die Pläne für den Wiederaufbau der abgebrannten Halle. Foto: stadt-landau

Wickert-Standortleiter Johannes Weber erläuterte Oberbürgermeister Thomas Hirsch und Wirtschaftsförderer Martin Messemer die Pläne für den Wiederaufbau der abgebrannten Halle.
Foto: stadt-landau

Landau. Die Zeichen stehen auf Wiederaufbau – das machte ein Besuch von Oberbürgermeister Thomas Hirsch gemeinsam mit Wirtschaftsförderer Martin Messemer bei der Firma Holz-Wickert in der Landauer Lotschstraße deutlich.

Hier, wo vor zwei Monaten die Ausstellungs- und Lagerhalle des Unternehmens in Flammen aufgegangen war, sind die Aufräumarbeiten auf dem Gelände fast abgeschlossen; nur noch wenige verbrannte Überreste der Halle und des dort gelagerten Holzes erinnern an die einstige Brandruine.

„Es ist schön zu sehen, dass die Arbeiten so schnell vorangehen“, zeigt sich Hirsch erfreut. „Die Firma Wickert hatte von Anfang an aber keinen Zweifel daran gelassen, dass sie schnellstmöglich mit dem Wiederaufbau beginnen möchte. Die Stadt hat dieses Vorhaben mit aller Kraft unterstützt – und auch jetzt gibt es noch einen direkten Draht zu unserer Wirtschaftsförderung.“

Wieder „im Geschäft“ ist die Firma Wickert am Standort Landau bereits seit Längerem, wie Standortleiter Johannes Weber betont. „Zum Glück hat der Brand sowohl unser Bürogebäude als auch unsere übrigen Hallen fast gänzlich verschont. Mit Hilfe unserer Schwester-Unternehmen konnten wir den Betrieb frühzeitig wieder aufnehmen.“ Heute sei ein fast normaler Verkaufsbetrieb möglich, so Weber im Gespräch mit OB und Wirtschaftsförderer.

Bereits in der kommenden Woche soll zudem mit dem Aufbau von Containern auf dem Gelände der abgebrannten Halle begonnen werden. Diese „Zwischenlösung“ soll es ermöglichen, den Kunden zeitnah wieder eine Ausstellung präsentieren zu können. Auch der Bauantrag für die geplante neue Halle soll zeitnah beim Stadtbauamt eingereicht werden. 9.000 Quadratmeter der neuen Halle sollen als Lager-, 2.500 als Ausstellungsfläche genutzt werden.

„Ich bin sehr froh, dass wir die Krise nach dem Großbrand erfolgreich gemeistert haben“, bekräftigt Hirsch. „Die aktuellen Bilder aus Ludwigshafen zeigen, dass wir in Landau viel Glück hatten – das Wichtigste ist, dass niemand verletzt wurde; alles andere ist ersetzbar.

Ich bin sehr froh, dass alle Unternehmen in Landau-Nord wieder „am Markt“ sind und dass die Firma Wickert zügig mit dem Wiederaufbau beginnen kann. Mein ausdrücklicher Dank gilt den ansässigen Unternehmen für deren Geduld und Kooperationsbereitschaft. Wir haben weiter ein offenes Ohr für die Belange der Geschäftsleute in der Lotsch- und Bornbachstraße und lassen ihnen jede erdenkliche Unterstützung zukommen.“ (stadt-landau)

Bereits in der kommenden Woche soll mit dem Aufbau von Containern auf dem Wickert-Gelände begonnen werden. Möglichst schnell will die Firma dieser „Zwischenlösung“ dann eine endgültige folgen lassen. Foto: stadt-landau

Bereits in der kommenden Woche soll mit dem Aufbau von Containern auf dem Wickert-Gelände begonnen werden. Möglichst schnell will die Firma dieser „Zwischenlösung“ dann eine endgültige folgen lassen.
Foto: stadt-landau

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte:

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin