Mittwoch, 21. April 2021

Wörth: Kleine Arbeit, große Wirkung: „Friedhofsproblem“ gelöst

1. Mai 2014 | Kategorie: Kreis Germersheim

Ortsvorsteher Roland Heilmann (li.) mit Problemlöser Karl Pfirrmann.
Foto: v. privat

Wörth – Ortsvorsteher Roland Heilmann hat in Zusammenarbeit mit Karl Pfirrmann ein „Friedhofsproblem“ beseitigt.

Auf den Friedhöfen kommt es häufig vor, dass die Köpfe der Gießkannen verloren gehen, wenn sie von der Kanne abgenommen werden können. Für die Friedhofsbesucher in Wörth war das in der Vergangenheit ein ständiges Ärgernis, wenn die Gießkanne ohne Kopf an der Stange hing.

Karl Pfirrmann, ein ehemaliger Wörther Bürger, jetzt wohnhaft in Hagenbach, kam auf Ortsvorsteher Roland Heilmann zu mit der Idee, den Spritzkopf mechanisch mit der Giesskanne so zu verbinden, dass er noch abgenommen werden kann. Schon im Hagenbacher Friedhof erfolgreich installiert, hat er seine Dienste auch in Wörth angeboten. Er hat dies dann in Absprache mit dem Mitarbeiter des Friedhofs selbst gemacht. Seitdem gibt es keine Klagen mehr.

Solche kleinen Arbeiten helfen mit, dass Ärger vermieden wird, wenn Leute selbst Initiative ergreifen. Ortsvorsteher Roland Heilmann gab seinen Dank und den der Friedhofsbesucher an Karl Pfirrmann weiter. (lumi)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin