Montag, 14. Oktober 2019

Workshops und Trainings-App für Gestresste: Uni Landau sucht Teilnehmer für Studie

13. April 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau
Universität Landau. Foto: pfalz-express/Ahme

Universität Landau.
Foto: pfalz-express/Ahme

Landau. Wer kennt das nicht? Den ganzen Tag unter Hochdruck gearbeitet, kaum Zeit für eine Verschnaufpause und selbst am Feierabend oder am Wochenende will sich die Erholung nicht recht einstellen?

Die Universität in Landau hat gemeinsam mit der Leuphana Universität Lüneburg und der Hochschule Tabor in Marburg mit „Freiraum im Kopf“ ein Training entwickelt und lädt vom Stress geplagte Berufstätige ein, das Training im Rahmen einer Studie auszuprobieren.

„Das Training kann helfen, von belastenden Gedanken an die Arbeit leichter los zu kommen“, erklärt Dr. Dorota Reis, Psychologin am Campus Landau.

Damit es leicht in den Alltag zu integrieren ist, haben die Wissenschaftler das dreiwöchige Training als Smartphone-App entwickelt. Trainiert werden damit zwei Methoden, die gut dabei helfen, negativ kreisende Gedanken zu entschärfen, den Kopf freier zu bekommen und sich somit zu erholen.

In dem einen Training wird geübt, angenehme und erholsame Aktivitäten in den Alltag einzubauen. In dem anderen steht die Wahrnehmung von angenehmen Erlebnissen und Erfahrungen, für die man dankbar ist, im Mittelpunkt. Zum Trainingsauftakt gibt es einen einführenden Workshop an der Universität. Der Rest des Trainings findet mit dem Smartphone dort statt, wo sich alles bewähren muss: im Alltag.

Ob man für das Training in Frage kommt, verrät ein Online-Fragebogen auf www.freiraum-im-kopf.de. Über diese Seite kann man sich dann auch bis Mitte Mai für die Teilnahme an der Studie anmelden. Die Teilnahme am Training im Rahmen der Studie ist kostenfrei. Für Fragen rund um die Studie und das Training steht Dr. Dorota Reis telefonisch unter 06341 280-31199 oder per Mail unter reis@uni-landau.de zur Verfügung. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin