Mittwoch, 23. September 2020

Studie: Gute Schlafgewohnheiten helfen beim Abnehmen

21. Mai 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Gesundheit, Ratgeber, Vermischtes

Wer zu wenig schläft, wird schneller dick. (Foto:dts)

Toronto. Eine gute Nachtruhe kann beim Abnehmen helfen.

Laut einer im „Canadian Medical Association Journal“ veröffentlichten Studie nehmen durch wenig Schlaf die Hunger-Signale im Gehirn zu und beeinflussen somit die Anzahl der Hormone, die den Appetit hervorbringen.

In der Studie wurde bewiesen, dass für eine Diät die richtige Kombination aus Schlafgewohnheiten in Verbindung mit Ernährung und Bewegung entscheidend wichtig ist.

Probanden, die 14 Tage lang nur 5,5 Stunden schliefen und die Kalorienzufuhr um 680 Kalorien senkten, verloren 55 Prozent weniger ihres Körperfetts als diejenigen, die 8,5 Stunden schliefen.

Somit können laut der Studie Diäten, in denen nicht ausreichend geschlafen wird, schlechter zum Erfolg führen. (dts)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin