Dienstag, 21. Mai 2024

Wörth: Rabiate Mutter im Schwimmbad

12. Oktober 2019 | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild Pfalz-Express

Wörth. Im Hallenbad in Wörth fiel am 11. Oktober eine Frau mit ihren Kindern, ein ca. 11 Jahre altes Mädchen und ein 13 Jahre alter Junge, auf. Die Frau wollte ihrer Tochter das Schwimmen beibringen, was jedoch nicht so geklappt hat, wie sie sich das wohl vorgestellt hatte. 

Sie sei aggressiv geworden, habe das Mädchen gegen den Kopf geschlagen und den Kopf auch mehrfach unter Wasser gedrückt, sagte ein  Hallenbadbesucher, der das Geschehen beobachtet hatte, der Polizei.

Die Frau und die Kinder sind momentan noch unbekannt. Die Polizei Wörth bittet um Mithilfe. Wer hat das Verhalten ebenfalls beobachtet? Wer kennt die Frau und die Kinder? Wer sich selbst erkennt, sollte sich melden und damit zur Aufklärung des Sachverhalts beitragen, so die Polizei.  (red/pol)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Wörth: Rabiate Mutter im Schwimmbad"

  1. Helga sagt:

    Ich hoffe sehr, dass man diese „Dame“ findet. Wenn sie sich nicht einmal in der Öffentlichkeit im Griff hat, dann möchte ich nicht wissen, was sie zu Hause mit den Kindern macht. Offensichtlich brauchen die Kinder, aber auch die Mutter dringend Hilfe. Schade nur, dass niemand dem Mädchen geholfen hat. Aber immerhin ist die Sache angezeigt worden.

    • Einer_aus_Wörth sagt:

      Keine Sorge. Das Thema wurde in einer Facebook Gruppe für Wörther aufgegriffen. Es gibt mehrere Zeugen und Personen, die im Bad bereits auf die Frau eingewirkt haben. Es gibt nicht nur den „stillen Anzeiger“…