Freitag, 24. Mai 2024

Woche der Militärmusik: Furioser Auftakt in Germersheim [Mit Video und Fotostrecke)

15. Mai 2024 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kultur, Regional

Viele Zuschauer waren gekommen, um den schmissigen Klängen zu lauschen.
Foto: Pfalz-Express/Rolf H. Epple

Germersheim – Am 13. Mai 2024 wurde auf dem Paradeplatz in Germersheim die Woche der Militärmusik 2024 „Südpfalz/Rheinpfalz“ feierlich eröffnet.

Unter dem Motto „3 Städte – 3 Orchester“ bot die Veranstaltung einen beeindruckenden Auftakt mit einem Sternmarsch zum Paradeplatz der Musikkorps von Luftwaffe, Heer und Marine. Die Stadt Germersheim fungiert gemeinsam mit Speyer und Philippsburg als Austragungsort.

Musikalische Vielfalt

Auf dem Paradeplatz gab es ein dann nach dem Einmarsch der Musikkorps ein Platzkonzert, das mit einem Mix aus traditionellen Märschen und modernen Stücken überzeugte. Die Musikkorps spielten Klassiker wie den „Fliegermarsch“ oder „Der Jäger aus Kurpfalz“, aber auch moderne Kompositionen wie Musik aus „Star Wars“ und „Raumschiff Orion“. Besonders viel Applaus erhielt das Stück „In the Navy“, das die Vielseitigkeit und Präzision der Militärmusik tatsächlich eindrucksvoll unter Beweis stellte.

Bürgermeister Marcus Schaile eröffnete die Veranstaltung und betonte die lange Vorfreude und die intensiven Vorbereitungen, die seit 2017 andauerten.

Bürgermeister Marcus Schaile.
Foto: Pfalz-Express/Licht

„Es ist mir eine große Freude, diese fantastischen Musikerinnen und Musiker sowie ihre Dirigenten hier bei uns in der Stadt Germersheim willkommen heißen zu dürfen“, sagte Schaile. Er lobte die hervorragende Zusammenarbeit mit den Städten Speyer und Philippsburg sowie den verschiedenen Institutionen der Bundeswehr.

Unter den Gästen befanden sich der Leiter des Militärmusikdienstes der Bundeswehr, Oberst Thomas Klinkhammer, sowie die Dirigenten der beteiligten Musikkorps (Major Alexander Kalweit, Leiter des Luftwaffenmusikkorps Münster, Kapitänleutnant Inga Hilsberg, Leiterin des Marinemusikkorps Kiel, Hauptmann Wolfgang Dietrich, Leiter des Heeresmusikkorps Koblenz).

Ebenfalls begeistert mit dabei waren EU-Abgeordnete Christine Schneider, Landtagsabgeordneter Martin Brandl, Landrat Dr. Fritz Brechtel und Vertreter der Nachbarstädte. Die Veranstaltung moderierte der Erste Beigeordnete der Stadt, Dr. Sascha Hofmann. Mit an der Organisation beteiligt waren zudem Marktmeister Christian Willy und Ulrike Leiner vom Kulturamt. 

V.li: Landrat Dr. Fritz Brechtel, Martin Brandl, MDL, EU-Abgeordnete Christine Scheider und der Erste Kreisbeigeordnete Christoph Buttweiler.
Foto: Pfalz-Express/Rolf H. Epple

Bürgermeister Schaile hob die besondere Ehre hervor, die Germersheim als Garnisonsstadt mit einer tiefen Verbundenheit zur Bundeswehr empfinde, dieses außergewöhnliche Event ausrichten zu dürfen.

Programm-Highlights

Das Programm der Woche der Militärmusik verspricht eine Vielfalt von Konzerten an verschiedenen Orten, darunter ein Kammerkonzert in Philippsburg, ein Benefizkonzert in Germersheim und ein Kirchenkonzert in Speyer. Besondere Highlights sind ein kostenfreies Konzert für Schulen und ein musikalisches Feuerwerk in Huttenheim, sowie das große Abschlusskonzert in Speyer unter der Gesamtleitung von Oberst Thomas Klinkhammer.

Die Veranstaltung auf dem Paradeplatz setzte also einen stimmungsvollen Auftakt für eine Woche voller musikalischer Höhepunkte, die sowohl traditionelle als auch moderne Militärmusik präsentiert. Die Zuhörer waren jedenfalls von der musikalischen Qualität und der Vielfalt des Repertoires begeistert. (cli)

 
Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen