Sonntag, 16. Mai 2021

Westheim/Bellheim: Hundebesitzerinnen gehen aufeinander los

25. Februar 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim

Symbolbild: Pfalz-Express

Westheim – Eine Anzeige wegen Beleidigung und Sachbeschädigung sowie eine Gegenanzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls ist die Bilanz eines Hundespaziergangs, der am Donnerstagnachmittag aus dem Ruder lief.

Wie die Polizei mitteilte, waren sich eine 56-jährige Lingenfelderin mit ihrem Hund und eine 50-jährige Bellheimerin mit drei Hunden im Wald zwischen Bellheim und Westheim begegnet.

Da ein 15-jähriger, laut Besitzerin kranker Hund der Frau aus Bellheim ohne Leine lief, bespritzte die Lingenfelderin das Tier mit Wasser und versuchte, nach ihm zu treten.

Daraufhin nahm die Bellheimerin einen Stock und warf ihn nach ihrer Kontrahentin. Anschließend gingen die Frauen aufeinander los und rissen sich gegenseitig die Brillen vom Kopf. Dabei wurde eine Brille beschädigt, die andere war später nicht mehr zu finden.

Es folgte noch eine Beleidigung seitens der Lingenfelderin, anschließend ging man wieder getrennte Wege. Verletzt wurden bei dem Gerangel weder die Hunde noch deren Frauchen, es entstand jedoch Sachschaden in Gesamthöhe von etwa 1.060 Euro.

Im Nachgang erschienen beide Spaziergängerinnen bei der Polizei Germersheim, um jeweils die Gegenseite anzuzeigen.

Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Germersheim unter 07274-9580 oder per Mail an  pigermersheim@polizei.rlp.de zu melden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin