Freitag, 18. Oktober 2019

Weimarer Zwiebelmarkt und Zeiskamer Zwewwelfeschd: Zwiebelpartnerschaft soll möglich werden

21. Oktober 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Kreis Germersheim
Jürgen Wiegandt mit der Zwiebelkönigin in Weimar. Foto: privat

Jürgen Wiegandt mit der Weimarer Zwiebelmarktkönigin Luisa I. (2.v.r.) in Weimar.
Foto: privat

Zeiskam/Weimar. Was haben Zeiskam und Weimar gemeinsam? Es ist die Zwiebel, um die sich alles dreht. Vor 36 Jahren hat der Zeiskamer Gesangverein Frohsinn das Fest aus der Taufe gehoben. Es hat sich mittlerweile zu einem urigen Pfälzer Volksfest mit internationaler Kunst- und Kunsthandwerkerausstellung und einem großen deutsch-französischen Bauernmarkt entwickelt.

Das Fest findet jeweils am 1. Wochenende im August auf dem Festplatz vor dem Sängerheim des Frohsinns statt. Das große aus Zwiebeln gestaltete Pferd auf dem Festplatz hat sich mittlerweile zum Wahrzeichen des Festes entwickelt.

Nichts geht am zweiten Oktober-Wochenende in Weimar ohne Zwiebel: Auf dem Kuchen, in der Suppe, im berühmten Zopf oder Gesteck – der Weimarer Zwiebelmarkt ist legendär.

Laut Weimarer Homepage ging das Fest als „Viehe- und Zippelmarckt“ in die Geschichtsbücher ein.

Ähnlich wie der Purzelmarkt in Billigheim (das älteste Volksfest der Pfalz), hat das Weimarer Zwiebelfest schon einige Jahrhunderte auf dem Buckel und zählt damit auch zu einem der ältesten Volksfeste in Thüringen.

Es habe sich „seit seinen Anfängen im Jahr 1653 zu einem der beliebtesten Volksfeste Thüringens entwickelt – mit Livemusik auf zahlreichen Open-Air-Bühnen, Gauklern, Knollenspezialitäten, einem Stadtlauf und mit der Wahl der Zwiebelmarktkönigin“, so das Stadtmarketing.

Die charakteristischen Zwiebelraspen. Foto: privat

Weimar: Die charakteristischen Zwiebelraspen.
Foto: privat

Es gibt sogar eine eigene Marktordnung. Wie überliefert wird, habe schon Goethe die berühmten Weimarer Zwiebelrispen an seinem Schreibtisch aufgehängt. Auch sein Haus sei damit geschmückt worden. Man erklärt es mit der positiven Wirkung von Zwiebeln auf die Gesundheit.

Bereits eine Woche vor Beginn des Marktes wird die Zwiebelkönigin gekürt. In Zeiskam werden die Zwiebelkönigin und ihre Prinzessin jeweils am Kirwe-Freitag gekrönt.

Die Weimarer feiern stattdessen eine Zwiebelparty und zünden auch noch ein großes Feuerwerk.

Zwiebeln und Zwewweln: das passt. Die beiden Zeiskamer Frohsinn-Sänger Jürgen Wiegandt und Peter Humbert kannten das Fest in Weimar nicht, bis sie ihre Bekannte Janine Rolle darauf aufmerksam machte.

Mittlerweile erlebten die beiden Zeiskamer zum zweiten Mal das Zwiebelfest in Weimar und waren wieder über das Fest und die Gastfreundschaft der Menschen begeistert.

Nun planen die Beiden eine Partnerschaft zwischen den Zwiebel-Gemeinden zu initiieren. Man habe auch schon deswegen beim dortigen Bürgermeister vorgefühlt, so Wiegandt. Auch einen Stand in Weimar zu machen, wolle man sich überlegen. Der Termin für den Weimarer Zwiebelmarkt 2017: 13. bis 15. Oktober. (desa)

Peter Humbert und die Zwiebel-Queen. Foto: privat

Peter Humbert und die Zwiebelmarkt-Queen Luisa I.
Foto: privat

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin