Donnerstag, 20. September 2018

WDR-Fernsehdirektor Schönenborn weist Kritik an Charter-Jets zurück

23. Juni 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama, Wirtschaft
Jörg Schönenborn weist die Kritik zurück. Foto: dts nachrichtenagentur

Jörg Schönenborn weist die Kritik zurück.
Foto: dts nachrichtenagentur

Köln – WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn hat die Kritik daran, extra Flugzeuge für Mitarbeiter von ARD und ZDF bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich anzumieten, zurückgewiesen.

„Das Reisen mit einer Chartermaschine haben unsere Fachleute als die mit Abstand wirtschaftlichste Lösung herausgearbeitet“, sagte er der „Rheinischen Post“.

Zum EM-Vorrundenspiel gegen Nordirland waren 31 Mitarbeiter der öffentlich-rechtlichen Sender in einer Chartermaschine vom Trainingslager des DFB-Teams in Évian nach Paris und am selben Abend wieder zurückgeflogen.

„Bei den Live-Übertragungen der Deutschlandspiele schauen bis zu 27 Millionen Menschen zu. Da müssen wir in Programmqualität investieren“, sagte Schönenborn. (dts Nachrichtenagentur) 

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin