Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz für Günther Hahn aus Edesheim

22. Februar 2021 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Leute-Regional

Verdienstmedaille des Landes
Foto: Struktur-und Genehmigungsdirektion Süd

Edesheim. Für sein langjähriges und vielfältiges Engagement zum Wohl der Allgemeinheit hat Ministerpräsidentin Malu Dreyer die Verdienstmedaille des Landes Rheinland-Pfalz an Günther Hahn verliehen.

Sobald es die Pandemielage zulässt, will der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Prof. Dr. Hannes Kopf, die Medaille persönlich aushändigen.

Günther Hahn engagiert sich im Heimat- und Kulturverein Edesheim e.V. und ist seit 1992 stellvertretender Vorsitzender des Vereins. Er wirkte als Bachpate und half aktiv bei der Renaturierung, Bachreinigung und Uferbepflanzung mit.

Die Streuobstwiesen in und um Edesheim werden von ihm betreut, was beispielsweise regelmäßiges Zurückschneiden und die Bewässerung betrifft. Er half beim Pflanzen von Nussbäumen entlang der L 507 und pflegt die Rosen an der Schlossmauer in Edesheim. Auch werden die Gemarkungsbänke entlang der Gemarkungsgrenze von ihm instandgehalten und gepflegt.

Gemeinsam mit seiner Frau Giesela bringt sich Hahn seit 2015 in die Flüchtlingsarbeit ein. Der ehemalige Schulleiter von St. Martin erteilte ihnen Deutsch- und Englischunterricht. Die komplette Betreuung, insbesondere von eriträischen Flüchtlingen, hat das Ehepaar übernommen. Dazu zählen die Begleitung bei Behördengängen, Arztbesuchen, Berufsfindung, Freizeitgestaltung, Wohnungssuche bis hin zur Hilfe bei Fahrradreparaturen.

Das Ehepaar Hahn ist Initiator des Flüchtlingscafés im Seniorentreff Edenkoben. Das Flüchtlingscafé wurde zur Begegnungsstätte für Flüchtlinge und die lokale Bevölkerung. Das Integrationsprojekt „Flüchtlingscafé“ endete 2017, weil die meisten Asylbewerber mittlerweile gut untereinander vernetzt waren und fast alle Arbeit gefunden hatten, hieß es.

Günther Hahn engagierte sich auch im kommunalpolitischen Bereich. Von 2012 bis 2019 war er für die Grüne Bürgerliste im Verbandsgemeinderat Edenkoben. Er hat sich ehrenamtlich um die Energieeffizienz in den Schulen der Verbandsgemeinde Edenkoben gekümmert und so wesentlich zur Einsparung von Strom, Wasser und Heizenergie beigetragen.

Der Edesheimer brachte sich aktiv bei der POLLICHIA ein. So war er für die Ortsgruppe Edenkoben der POLLICHIA im Bereich der Umweltbildung und Naturforschung tätig.

Seit 1989 war er Zweiter Vorsitzender des Ortsvereins Edenkoben und seit 2017 ist er Erster Vorsitzender. Seit 2010 engagiert er sich in der Mitbetreuung des Greenteams. Bei dieser Jugendarbeit wird jungen Menschen Natur- und Umweltschutz nähergebracht. In seinen Bereich fällt auch die Pflege der Streuobstwiesen in Edenkoben und St. Martin. Bei der Gestaltung des Hauses der Artenvielfalt in Neustadt hat er wesentlich mitgewirkt.

Bereits seit 1960 ist er für die Pfadfinder St. Georg in Hainfeld aktiv, in dem er Gruppenstunden und Sommerlager organisiert. Hahn ist aktives Mitglied beim Förderverein Pfadfinderhütte im Edenkobener Tal.

Er und Mitstreiter wurden 2017 mit dem Eschbacher Preis ausgezeichnet. Außerdem erhielt er 2015 den Martini-Preis der SPD Südpfalz.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin