Montag, 14. Juni 2021

USA, Japan und Südkorea tauschen Informationen über Nordkorea aus

26. Dezember 2014 | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland

Nordkorea feuerte bereits mehrere Unha-3-Rakete in die Erdumlaufbahn.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Seoul  – Die USA, Südkorea und Japan haben ein Abkommen zum trilateralen Austausch von Geheimdiensterkenntnissen über das nordkoreanische Raketen- und Atomprogramm geschlossen.

Damit soll es den drei Staaten ermöglicht werden, schnell auf neue Entwicklungen zu reagieren. Das Abkommen soll am Montag unterzeichnet werden. Zuletzt hatten sich die Spannungen auf der koreanischen Halbinsel wieder verstärkt.

Die USA beschuldigen Pjöngjang, eine Cyber-Attacke auf den Konzern Sony gestartet zu haben. Zeitgleich kritisiert Nordkorea die Veröffentlichung der Komödie „The Interview“, die von einem Attentat auf das Staatsoberhaupt Kim Jong-un handelt.

Kurz vor Weihnachten war das Internet des isolierten asiatischen Landes für neuneinhalb Stunden ausgefallen.  (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin