Mittwoch, 23. Juni 2021

USA wollen Raketenabwehrsystem in Südkorea stationieren

8. Februar 2016 | Kategorie: Nachrichten, Politik Ausland, Weltgeschehen
Nordkoreanische Rakete. Foto: dts nachrichtenagentur

Nordkoreanische Rakete.
Foto: dts nachrichtenagentur

Washington  – Die Vereinigten Staaten wollen nach dem nordkoreanischen Raketentest ein Raketenabwehrsystem in Südkorea stationieren.

Eine Einheit des mobilen THAAD-Systems solle schnellstmöglich nach Südkorea verlegt werden, sagte ein Pentagon-Sprecher am Montag. Demnach laufen derzeit die Gespräche zwischen Washington und Seoul.

Das THAAD-System wurde entwickelt, um Kurz- und Mittelstreckenraketen abzuwehren. Zusätzlich besitzt es ein begrenztes Potenzial gegenüber Interkontinental-Raketen.

Nordkorea hatte am Wochenende eine Langstreckenrakete gestartet und damit internationale Proteste hervorgerufen. Laut Pjöngjang sollte die Rakete einen Satelliten ins All befördern. Durch UN-Resolutionen sind Nordkorea Raketentests untersagt.

Dem Regime wird vorgeworfen, mit seinem Raumfahrtprogramm an der Erforschung von Interkontinental-Raketen zu arbeiten. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin